B-JUNIOREN LEISTUNGSKLASSE / 12. SPIELTAG vom 13.05.2017

Ahrweiler BC  vs.  FC Plaidt  6:0  (2:0)

UNGEFÄHRDETER 6:0-SIEG

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Mit einem unerwartet hohen 6:0 (2:0) konnten die B-Junioren der Doppelstädter die Gäste aus Plaidt besiegen. Herolind Agushi und Altin Kuqi trafen dabei jeweils doppelt.

Die Mannschaft des Trainertrios Thomas Meyer / David Volz / Niclas Spatz kam direkt gut ins Spiel und ließ den Ball sicher durch die eigenen Reihen laufen. Schon nach sieben Minuten traf Aaron Münch auf Flanke von Martin Klaus nur den Pfosten. Fabian Lorcas präziser Pass nach elf Minuten konnte Altin Kuqi zur 1:0 Führung verwandeln. Nur drei Minuten später brachte Tim Linden mit einer Hereingabe an den Fünfmeterraum einen Abwehrspieler der Gäste in die Verlegenheit den Ball ins eigene Tor zu befördern. „Schlechter“ machte es Gentian Panxhaj, der nach 24 Minuten Tim Lindens Flanke an den Innenpfosten schoss.

Mit dem festen Willen die Partie zu drehen, präsentierte sich der FC Plaidt nach der Pause offensiv sehr gefährlich, was aber bereits nach 56 Minuten wieder nachließ, nachdem Altin Kuqi einen Traumpass von Herolind Agushi zum 3:0 verwandelte. Drei Minuten später dann die endgültige Entscheidung in der etwas ruppiger werdenden Partie. Tim Linden zeigte sich bei einem schnell durchgeführten Einwurf sehr geistesgegenwärtig. Aaron Münch, der den Ball aufnahm,  zog seinem Gegenspieler davon und legte in der Box für Herolind Agushi auf, der ohne Probleme auf 4:0 erhöhte. Dem Mittelfeldspieler gelang nach Vorarbeit von Constantin Ketz auch das 5:0 (71.). Das schönste Tor des Tages gelang Aaron Münch zum 6:0 (76.). Mit dem Rücken zum Tor überlupfte er den Plaidter Schlussmann.

Fazit: Ein unerwartet hoher Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen. Etwas zu hoch, aber letztlich verdient. Das Team bleibt unverändert auf Rang Tabellenrang sechs platziert. Am kommenden Donnerstag  wird es um einiges schwerer werden. Dann steht die Auswärtspartie beim Ligafavoriten Grafschafter SV an.

Foto: Fabian Lorca (r.) bereitete mit einem guten Zuspiel das erste Tor vor.

Schreibe einen Kommentar