DIE SPIELE UNSERER JUNIOREN vom 04.05.2017

C I-Junioren:

VORSPRUNG SCHMILZT

Das Rennen um die Meisterschaft in der Leistungsklasse scheint sich nach der gestrigen 0:1(0:0) Niederlage der Jung-ABCler bei der JSG Westum noch zuzuspitzen. Die 1:2 Niederlage im internen Duell gegen den ABC II scheint eine Zäsur im bisherigen sehr positiven Saisonverlauf zu sein. Auch der Auftritt bei der Jugendspielgemeinschaft aus Westum und Bad Bodendorf, wie zuvor schon das Heimspiel gegen die SG 99 Andernach II, offenbarte nur selten die Stärken des Teams, welches sich aktuell in der Krise zu befinden scheint. Das die Partie kein Selbstläufer werden würde, zeigte schon die erste Spielminute, in der das Heimteam von Trainer Julian Schmitz bereits eine gute Torchance verzeichnen konnte. Ein Pfostenschuss von Marcel Mardo in der 20. Minute war die beste Torgelegenheit für die Doppelstädter in den ersten 35 Minuten.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten die Gastgeber. Aber Torhüter Ben Seidel mit einer Glanzparade, sowie der Pfosten verhinderten vorerst die Führung des Tabellendritten. Ab der 55. Minute stellte sich dann die stärkste Phase des ABC-Nachwuchs ein. Für Marcel Mardo und Markus Kristof ergaben sich Abschlussmöglichkeiten im „Sechzehner“, die aber ebenso wenig zu  einem Treffer führten wie ein Distanzschuss von Yul Sonnenberg, der vom guten Westumer Keeper Kai Hengsberg hervorragend pariert wurde. Insgesamt wurden viele Freistöße aus dem Halbfeld zu schwach getreten, sodass diese seitens der JSG-Abwehrspieler sehr leicht zu klären waren. Oftmals fehlte auch der richtige Zeitpunkt bei den Abspielen zu besser postierten Mitspielern innerhalb der „Box“. In der 66. Minute führte ein individueller Fehler an der Strafraumgrenze dazu, dass Leonit Cervadiku ungehindert im Sechzehnmeterraum den Treffer des Tages erzielen konnte.

Schlussendlich ein verdienter Sieg der JSG Westum, die nun im Meisterschaftsrennen wieder ein Wörtchen mitzureden haben.  Für das Team der Kreisstädter sollte es nun darum gehen, sich auf das nächste Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Gering vorzubereiten, den Kopf frei zu bekommen und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, um das Saisonziel Meisterschaft nicht noch weiter zu gefährden. Aktuell führen die ABC-C I-Junioren die Tabelle mit einem Punkt vor der JSG Maifeld. Auf den gestrigen Gegner hat das Team um Kapitän Fabian Feld noch zwei Zähler Vorsprung.

 

B-Junioren:

DREI GEGENTORE IN FÜNF MINUTEN

Rund fünf Minuten Tiefschlaf haben den B-Junioren womöglich einen Teilerfolg bei der 2:4 Heimniederlage gegen die JSG Maifeld gekostet.

Von der 53. Bis zur 57. Minute gelang es den Gästen dreimal den Ball im Gehäuse des ABC unterzubringen und die Partie zu entscheiden. Dabei war es über den größten Teil der Spieldauer eine Begegnung zweier gleichstarker Mannschaften. Altin Kuqi konnte nach 50 Minuten die 1:0 Halbzeitführung der Gäste ausgleichen. Nur wenig später folgte dann die Vorentscheidung in Form des Dreierschlages der JSG Maifeld. Tim Lindens Anschlusstreffer in der 76. Minute diente nur noch der Ergebniskosmetik.

Die Jung-ABCler machten ihre Sache eigentlich gar nicht so schlecht und hätten trotz des kollektiven Abschaltens für fünf Minuten ein weitaus besseres Ergebnis erzielen können. Jedoch war die Chancenverwertung am Mittwochabend leider sehr bescheiden, sodass man nicht in der Lage war sich für einen weitestgehend ordentlichen Auftritt zu belohnen.

Am nächsten Samstag tritt die Mannschaft des Trainertrios Thomas Meyer, Niclas Spatz und David Volz bei der JSG Bengen an, die man mit einem „Dreier vom sechsten Platz verdrängen könnte.

Foto: Für Armlind Thaqi und sein Team der C I-Junioren gilt es nun sich voll und ganz auf die Meisterschaft zu fokussieren..

Schreibe einen Kommentar