MENSCHEN IM ABC – MARINO HOFMANN

Ein ambitioniertes Trainertalent

Der 22-jährige Marino Hofmann kehrte zu Beginn der Saison in neuer Funktion als Co-Trainer der A-Junioren zu seinem Heimatverein zurück. Nachdem er das Fußballspielen beim ABC begonnen hatte, zog es den hochveranlagten Abwehrspieler nach Friesdorf in die Junioren-Mittelrheinliga. Unter Martin Schell glänzte er beim Grafschafter SV in der Rheinlandliga und absolvierte im Anschluss eine weitere Saison im Seniorenbereich des GSV. Eine schwerwiegende Knieverletzung führte zum Wechsel an den Spielfeldrand und die erste Trainerstelle bei der JSG Bachem.

Im Trainerteam der Bezirksliga-Mannschaft des Ahrweiler BC besticht der ausgelernte Physiotherapeut als kongenialer Partner seines Kollegen Martin Schell durch seine ruhige und erfolgsorientierte Art. Bereits in jungen Jahren findet der in Heimersheim aufgewachsene Coach die richtige Mischung zwischen Förderung und Wertevermittlung. Jugendleiter Gerd Treffer zeigt sich begeistert von seiner Arbeitsweise auf höchstem Niveau. „Marino bringt alles mit, was man von einem hochklassigen Jugendtrainer erwartet.“ Verein und Trainer planen aktuell die Einbindung in neue Verantwortungen innerhalb des ABCs, da Hofmann auf beruflichen Gründen im nächsten Jahr keinen hauptverantwortlichen und somit  zeitaufwendigen  Trainerposten übernehmen kann. „Wir werden unseren gemeinsamen Weg weitergehen. Marino und die ABC-Jugend – das passt. Ich freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit“, so Gerd Treffer.

Schreibe einen Kommentar