DIE SPIELE DER E-JUNIOREN VOM WOCHENENDE 28.-29.04.2017

E I: KAMPF GEGEN DIE „ROTE LATERNE“

Die E I-Junioren befinden sich in der Kreisklasse weiterhin im Kampf gegen den letzten Tabellenplatz der Kreisklasse. Auch nach der 0:1 Niederlage am letzten Wochenende bei der JSG Dernau ist die Mannschaft des Trainerteams Thorsten  Pollig und Birk Hilberath aktuell Tabellenvorletzter. Auf dem letzten Platz liegt punktgleich der BSC Unkelbach II. Am kommenden Freitag empfängt die Mannschaft die SG Heimersheim.

E II: SCHWERE VERLETZUNG BEI IMER SALIJI

Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Leistungsklasse rückte das Ergebnis der E II-Junioren beim Auftritt in Remagen in den Hintergrund. Imer Saliji brach sich während eines Zweikampfes ohne jegliche Absicht des Gegners das Nasenbein und wird vorerst aussetzen müssen. Wir wünschen unserem Nachwuchsspieler eine gute Besserung. Ein Dank geht auch an das vorbildliche Verhalten von Remagens Trainer Goran Strk, welcher sich noch am selben Tag telefonisch bei Jugendleiter Gerd Treffer nach dem Zustand unseres Spielers erkundigte und Genesungswünsche übermittelte. Gespielt wurde auch. Gegen die Jugendspielgemeinschaft des SV Remagen und SV Kripp gab es ein leistungsgerechtes 3:3.

E III: KELLERDUELL STEHT BEVOR

Mit 4:9 verloren die E III-Junioren von Oliver Michels auch die sechste Partie der Kreisklasse und befinden sich aktuell weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Die Tore erzielten Samir Jasari (2), Luca Krause und Etienne Koonen. Am nächsten Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenvorletzten JSG Remagen II, wodurch der Sprung auf den vorletzten Platz gelingen könnte.

Foto: Immer Saliji (Mitte/Nr. 8) verletzte sich beim Spiel in Remagen schwer.

Schreibe einen Kommentar