KREISLIGA D / 19. SPIELTAG vom 22.04.2017

SG Westum/Löhndorf III vs. Ahrweiler BC III 1:1 (0:0)

ERNEUTE PUNKTETEILUNG VERHINDERT GUTE AUSGANGSPOSITION IM TITELRENNEN

LÖHNDORF – Nach einer erneuten Punkteteilung, wie bereits schon am vorletzten Spieltag gegen das Kellerkind SG Bachem II, hat sich die Mannschaft eine günstige Ausgangspostion im Titelrennen verbaut. Dabei wäre in Löhndorf, gerade aufgrund mehrere guter Chancen im zweiten Spielabschnitt, durchaus ein Sieg möglich gewesen.

Mit dem Anpfiff begann eine sehr intensive und umkämpfte Partie, die in der ersten Halbzeit fast ausschließlich zwischen den Strafräumen stattfand und zwei gleichstarke Gegner präsentierte.

Im zweiten Spielabschnitt war es dann aber der ABC III, dem es über mehr Spielanteile zwangsläufig gelang auch mehrere gute Torchancen herauszuspielen. Während aber Lars Schäfer, Ramin Imantalab und Sascha Pöstges am gegnerischen Keeper oder der eigenen Abschlussgenauigkeit scheiterten, gelang Mohamed Abou-Ayda per Kopfball nach einer Ecke von Sascha Pöstges in der 55. Minute die 1:0 Führung. Wer vorne die Chancen nicht nutzt….In der 79. Minute gelang den Gastgebern bei einem ihrer wenigen Angriffe der Treffer zum 1:1 Endstand durch Christoph Schmitz.

Fazit: Gemessen am Spielverlauf und der Anzahl der Torchancen hätte ein Sieg des ABC III sicherlich nicht als Sensation den Einzug in die Sportgeschichte geschafft. Vielmehr stand man sich mal wieder selber im Weg. Die Konzentration auf den Schiedsrichter und Wortgefechte mit den Gegnern erwiesen sich einmal mehr als kontraproduktiv. Dabei ist es doch ziemlich simpel: Einfach die Klappe halten und spielen.

Bester Akteur auf dem Platz war Michael Schumacher, der als „Sechser“ eine überragende Partie ablieferte.

Der Ahrweiler BC wünscht dem Sportskameraden Frederic Needre, der verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste und nach einer ersten Diagnose wohl mit einer Bänderverletzung für den Rest der Saison ausfällt, eine schnellstmögliche Genesung und ein baldige Comeback.

Am kommenden Freitag steht das entscheidende Spitzenspiel gegen den SC Sinzig an. Durch die unnötigen Punktverluste steht die Mannschaft dann in der Pflicht einen Sieg erzielen zu müssen, um sich am Saisonende als Meister und Aufsteiger küren zu lassen.

Schreibe einen Kommentar