KREISLIGA A / 23. SPIELTAG vom 23.04.2017

Ahrweiler BC vs. TuS Kottenheim 0:0 (0:0)

TORLOS-REMIS IM SPITZENSPIEL

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Das Ding ist durch, der Drops gelutscht, die Luft ist raus. So ist das 0:0 der schlechteren Art zwischen den beiden Tabellenersten aus Ahrweiler und Kottenheim am einfachsten zu verstehen. Oder wie es Teambetreuer Murat Aslan auf den Punkt brachte: „Not gegen Elend“

Über die gesamte Spielzeit hinweg besaß der ABC mehr Spielanteile und Torabschlüsse als der Gegner aus der Verbandsgemeinde Vordereifel. Die größten Torchancen besaßen Philipp Hürtgen in der ersten Halbzeit mit einem Kopfball an den Pfosten und Robert Zimnol nach dem Seitenwechsel, als er frei vor dem Keeper den Ball knapp verzog. Das Treiben auf dem grünen Rasen hatte zuweilen nicht sehr viel mit Kreisliga A-Fußball zu tun. Allerdings haben die Gäste, wie auch die Doppelstädter eine harte Saison in der Meisterschaft und im Pokalwettbewerb hinter sich und mussten zusätzlich auch personelle Abstriche machen. So lief beim TuS Kottenheim u.a. auch Trainer Johannes Stenz mit auf.

Fazit: Das Team um die beiden Coachs Jonny Susa und Jasmin Ibrahimovic sehnt sich das Saisonende herbei. Die Jungs haben bisher eine großartige Runde gespielt und niemand sollte es ihnen übel nehmen, wenn in den letzten unbedeutenden Partien so ein wenig der letzte Biss fehlt.

Foto:

Michel Wagneder stand zuletzt immer häufiger in der Startformation.

 

Schreibe einen Kommentar