KREISLIGA B / 23. SPIELTAG vom 21.04.2017

Ahrweiler BC II vs. Grafschafter SV 1:3 (0:1)

VERDIENTE HEIMNIEDERLAGE GEGEN DEN GRAFSCHAFTER SV – LUFT RAUS!?

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Die zweite Mannschaft hat am Freitag, nach der 0:1 Niederlage in der Vorwoche bei der SG Ahrtal, den nächsten Dämpfer hinnehmen müssen. Das Team verlor vor heimischen Publikum mit 1:3 (0:1) gegen den Grafschafter SV.

Bereits nach zehn Minuten gab es den ersten Rückschlag für die Hausherren. Nach einem guten Zuspiel von Marc Sonntag war es Gästespieler Timo Zöller, der seine Farben mit 1:0 in Führung brachte. Die ABC Reserve zeigte sich aber keineswegs geschockt und es entwickelte sich eine recht niveauvolle Partie auf Augenhöhe. Für den ABC II ergaben sich Torchancen für Metush und Bekim Gerguri, Christoph Ferenc und Leotrim Muharremi. Jedoch wies sich Gästekeeper Marcus Westphal als Meister seines Faches aus. Aber auch der GSV blieb gefährlich, insbesondere wenn Marc Sonntag in der Nähe des ABC-Tores an den Ball kam.

Die Gäste erwischten im zweiten Spielabschnitt erneut den besseren Start. Nach 50 Minute nutze Marc Sonntag die Vorlage von Alexander Gebhardt zur 2:0 Führung. Weitere Gegentreffer für die Doppelstädter hätten folgen können. Nur wenigen Minuten nach dem Treffer zum 2:0 scheiterten Marc Sonntag und Christoph Hoffmann an ABC Keeper Jan Welling. Nach einer Stunde war es dann der ABC II der das Spiel in die Hand nahm und die Partie in die Hälfte des GSV verlagerte. Es konnte zwar viel Ballbesitz generiert werden, dafür jedoch war die Anzahl der Abschlusschancen zu gering. Und falls sich doch etwas ergab, war Marcus Westphal zur Stelle. Nicht so nach 74 Minuten, als endlich mal schnell und direkt gespielt wurde. Flamur Azizi verkürzte nach Zuspiel von Illias Maach auf 1:2. Der GSV blieb mit Kontern gefährlich. In der Nachspielzeit dann die Entscheidung durch einen Kopfball von Daniel Schäfer nach einem Eckstoß.

Fazit: Verdienter Sieg für die Gäste, in deren Reihen mit Marcus Westphal und Marc Sonntag auch die überragenden Akteure der Partie mitwirkten.

Foto:

Metush (alem) Gerguris Routine war gefragt. Im Hintergrund Leotrim Muharremi.

 

Schreibe einen Kommentar