KREISPOKAL-HALBFINALE vom 15.04.2017

Ahrweiler BC vs. SG Westum/Löhndorf 0:2 (0:0)

FUCHS WILDERT IM ABC-REVIER

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Durch zwei Tore von Christian Fuchs gewann die SG Westum/Löhndorf verdient die Halbfinalpartie des Kreispokals mit 2:0 beim ABC . Der relativ gefasste und auffällig milde wertende Chefcoach Jonny Susa bilanzierte die erste Saisonpleite wie folgt: „Westum hat verdient gewonnen. Ich hatte meine Mannschaft noch gewarnt, dass es keine Automatismen gibt, die uns als Sieger aus den Heimspielen hervorgehen lassen. Drei bis vier Spieler waren heute überhaupt nicht bereit den Kampf anzunehmen.

In der ersten Halbzeit hatte Niklas Hoffmann nach einer Ecke in der 30. Minute die Führung auf dem Kopf. Eine starke Parade von Alex Gorr verhinderte jedoch die Gästeführung. Weitere, weniger spektakuläre Abschlüsse konnten auch noch Lukas Nachtseim und Kevin Wagner aufweisen. Torchancen bei den Doppelstädtern? Fehlanzeige.

Auch im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste das Team mit dem besseren Offensivspiel. Einen Kopfball von Lukas Nachtsheim wehrte Alex Gorr noch zur Ecke ab. Infolge dieses abgewehrten Eckstoß schoss Christian Fuchs aus ca. 20 Metern auf das ABC Gehäuse. Dieser Ball wurde immer länger und gelangte über den Innenpfosten ins Netz der Gastgeber. Zwar gelang es dem künftigen Bezirksligisten um Kapitän Jan Leiendecker nun Druck auf die Kombinierten aufzubauen, jedoch verbrachte Gästekeeper Thorsten Hüppen auch weiterhin einen geruhsamen Nachmittag. Einzig für den eingewechselten Jan Rieder, er saß aus taktischen Gründen zu Spielbeginn auf der Ersatzbank, ergab sich in der 76. Minute beinahe eine Abschlussmöglichkeit. Ein Westumer Abwehrfuß spitzelte ihm aber den Ball noch vom „Schlappen“. Zwei Minuten vor dem regulären Spielende verlor Torwart Alex Gorr noch den Ball an Christian Fuchs, welcher mit seinem zweiten Treffer zum Pokalheld der Spielgemeinschaft avancierte.

Wir hatten nach den letzten Punktspielen die Hoffnung im Ko-System bei einem Spiel erfolgreich sein zu können. Wir hatten auch das nötige Glück auf unserer Seite, was uns zuletzt in den Ligaspielen fehlte. So zum Beispiel als der Ball vom Innenpfosten ins Tor ging. Wir waren ca. eine Stunde lang das bessere Team. Dadurch war der Sieg auch verdient“, so der Trainer der SG Westum/Löhndorf Elmar Schäfer.

Fazit: Kurz und knapp! Das bessere Team dieser Partie hat verdient gewonnen. Der Ahrweiler BC wünscht der Mannschaft der SG Westum/Löhndorf viel Glück und Erfolg im Finale.

Schreibe einen Kommentar