A-JUNIOREN BEZIRKSLIGA / 19. SPIELTAG vom 31.03.2017

A-JUNIOREN MIT PFLICHTSIEG IN IMMENDORF

ABSCHIEDSSIEG FÜR TORHÜTER HAOZE MA

Am Freitagabend reisten die A-Junioren zum Auswärtsspiel auf den Kunstrasenplatz in Immendorf. Nach dem souveränen 16:0-Hinspielerfolg bei der Zweitvertretung der JSG Immendorf, standen Ernsthaftigkeit und Konzentration als oberste Werte auf dem Matchplan, um das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten anständig zu absolvieren.

In der 15. und 36. Minute eröffnete Armin Karic nach ansehnlichen Kombinationen den Torreigen der Kreisstädter. Kapitän Finn Götte krönte seine anhaltend starken Leistungen mit einer Volleyabnahme zum Tor des Tages in Minute 40. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Goalgetter Karic zur 4:0-Halbzeitführung.

Der Seitenwechsel war begleitet mit vielen Umstellungen beim ABC. Karic (52.), Götte (82.) und Vincent Lügger (85.) schraubten das Ergebnis für die drückend überlegenen Jungs von der Ahr auf 7:0 in die Höhe. In der letzten Minute sprach der gut leitende Schiedsrichter Mark Evans dem Team von Martin Schell und Marino Hofmann einen Elfmeter zu, sodass der Schlusspunkt Haoze Ma vorbehalten war.

Der Torhüter des ABCs, welcher seit einem Jahr die Mannschaft und das Torwart-Trio durch seine freundliche Art bereichert, lief an diesem Tag zum vorerst letzten Mal für seinen Verein auf, da er in seine chinesische Heimat zurückkehrt. So durfte er zum Abschluss seiner ABC-Zeit den finalen Elfmeter zum 8:0 verwandeln.

Größten Respekt zollten Mannschaft und Trainerteam der Leistung der JSG Immendorf ll. Das Team besteht zum Großteil aus Flüchtlingen und überzeugt, trotz sportlichen Defiziten, durch einen beeindruckenden Kampfgeist und Fairplay bis zur letzten Minute. (lukas röhle)

Schreibe einen Kommentar