A-JUNIOREN RHEINLANDPOKAL / ACHTELFINALE vom 28.03.2017

Ahrweiler BC vs. JFV Rhein-Hunsrück e.V. 0:2 (0:1)

BEHERZTER AUFTRITT DES ABC

AHRWEILER – Im altehrwürdigen Ahrstadion empfingen die A-Junioren des ABC am Dienstagabend den Tabellenführer der Rheinlandliga JFV Rhein-Hunsrück zum Achtelfinalspiel im Rheinlandpokal. Über weite Strecken gelang es den Schell-Schützlingen dabei eine ausgeglichene Partie zu gestalten.

Bereits nach sechs Minuten ging der Favorit, der nur wenige Tage zuvor sein Meisterschaftspiel bei der Spvgg EGC Wirges mit 2:3 verlor, durch einen direkt verwandelten Freistoß von Nils Vogt in Führung. Nur kurze Zeit später hielt der Gästekeeper Marvin Hofrath eine gefährliche Bogenlampe von Tim Hecker-Kolka sicher. Danach bemühten sich die Jung-ABCler druckvoll zu agieren, ohne sich vorerst gute Torchancen zu erarbeiten. Die größte davon hatte Paul Bertram, dessen Kopfball nach einer Ecke Torwart Marvin Hofrath mit einer Glanzparade über die Latte lenken konnte. Die Gäste versäumten es den Vorsprung noch vor der Pause auszubauen. ABC-Keeper Niklas „EuEu“ Eudenbach ging in der 34. und 41. Minute im Duell „Ein gegen Eins“ jeweils als Sieger hervor und hielt seine Mannschaft im Spiel.

In der 55. Spielminute gelangte ein verunglückter Schuss im Mittelfeld zu einem gegnerischen Akteur. Dessen Schuss innerhalb des Sechzehners konnte Keeper Niklas Eudenbach vorerst noch an die Latte lenken, jedoch war er beim Nachschuss von Nils Vogt, der an diesem Abend in der 55. Minute seinen zweiten Treffer erzielte, machtlos. Danach war es der ABC, der spielbestimmend agierte und dem sich auch die eine oder andere gute Torchance bot, welche aber jeweils nicht genutzt werden konnten.

Gegen einen starken Gegner, der allerdings auf einen Teil seiner Stammformation verzichtete, machte der ABC-Nachwuchs ein starkes und engagiertes Spiel. Aus einem gesamt gut agierenden Team ragten Finn Götte, Tim Hecker-Kolka und Jens Ulrich heraus.

Die nächste Aufgabe für das Team von Martin Schell und Marino Hoffmann wartet am kommenden Freitagabend beim Tabellenschlusslicht der Bezirksliga JSG Immendorf II.

Foto: Das Viertelfinale verpasst. Armin Karic (l) und Paul Bertram.

Schreibe einen Kommentar