9:1 – SENSATIONELLER AUFTRITT DER E II-JUNIOREN

Die Spiele der E-Junioren vom Wochenende

Die E I-Junioren der Coaches Torsten Pollig und Birk Hilberath mussten sich zum Auftakt der Punkterunde mit 1:4 (0:2) auf heimischen Kunstrasen gegen die JSG Dernau geschlagen geben. Ein verdienter Sieg für die Gäste, die neben größeren Spielanteilen auch eine höhere Anzahl an Torchancen aufweisen konnten. Am nächsten Spieltag wird die Mannschaft bei der SG Heimersheim antreten.

Wenn es läuft, dann läuft es. Für die E II-Junioren begann das Abenteuer Leistungsklasse am gestrigen Montag mit einem unfassbaren 9:1(5:0)-Sieg gegen die JSG Remagen, die als Favorit für den Gewinn der Kreismeisterschaft gelten. Bereits nach neun Minunten führten die Jung-ABCler mit 4:0 und ließen fortan Gegner und Ball laufen. Die JSG Remagen kam erst kurz vor Spielende zum Ehrentreffer. Chadi Atwi und Max Isgaem trafen jeweils viermal. Altin Mulaki erzielte ein Tor. In dieser Form sollte einiges für die Schützlinge von Zekirja Bajcinca und seine Assistenztrainer Senad Sukic und Muris Susa möglich sein.

Oliver Michels E III-Junioren erlebten bei der Spvgg Burgbrohl ein Auf und Ab. Einem 0:3-Rückstand folgte die 5:3-Führung und ein erneuter Rückstand, als nach dem Schlusspfiff das Heimteam mit einem 7:5 (4:5)-Sieg vom Platz ging. Etienne Koonen (3 Tore), Enno Theiß und Felix Grosser (jeweils 1 Tor) trugen sich in die Torschützenliste ein. Bester Jung-ABCler auf dem Platz war aber Torwart Erik Bytyci, der mit zahlreichen Glanzparaden eine höhere Niederlage verhinderte.

Schreibe einen Kommentar