HKM-ENDRUNDE/E-JUNIOREN

E II-JUNIOREN VERPASSEN PLAY-OFFS NUR KNAPP

BACHEM – Bei der vom Ahrweiler BC durchgeführten Endrunde der Hallenkreismeisterschaft am letzten Samstag mussten sich die E II-Junioren bereits in der Gruppenphase verabschieden. Das Team von Coach Zekirja Bajcinca scheiterte allerdings nur knapp am Halbfinale.

Der Turnier-Auftakt für die Jung-ABCler war mit einem 2:0-Sieg gegen die Spvgg Andernach sehr verheißungsvoll. In den beiden Folgepartien gegen die JSG Remagen und JSG Ahrtal/Ahrbrück musste sich die Truppe jedoch zweimal mit 1:2 geschlagen geben, obwohl vom jeweiligen Spielverlauf her auch der eine oder andere Zähler hätte erzielt werden können. Trotz eines abschließenden 1:0-Sieg gegen die JSG Vulkaneifel/Ettringen III blieb dem ABC die Teilnahme am Halbfinale verwehrt. Hier musste man den beiden Teams der JSG Ahrtal/Ahrbrück und der JSG Remagen den Vortritt lassen. Die Truppe der Doppelstädter enttäuschte spielerisch keineswegs, ging jedoch relativ fahrlässig mit der Chancenverwertung um. Chadi Atwi war mit drei Treffern der erfolgreichste Torschütze seiner Mannschaft.

Der Ahrweiler BC gratuliert dem Turniersieger FC Plaidt, der nach einem 7 Meter-Schießen gegen den FC Andernach das Finale für sich entschied. Beide Mannschaften spielten über das ganze Turnier hinweg einen begeisternden Fußball und haben sich die Teilnahme an der Rheinlandmeisterschaft redlich verdient.

Foto:

Chadi Atwi (r.) erzielte drei Treffer.

 

Schreibe einen Kommentar