FUTSAL-HKM / ZWISCHENRUNDE

C-Junioren mit zwei Teams in der Endrunde

ADENAU – Sowohl die C I- als auch die C II-Junioren haben sich für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifiziert. Am Sonntag, bei der Ausspielung der Zwischenrunde in Adenau, gelang beiden Teams relativ ungefährdet der Sprung unter die letzten acht Teams.

Die Bilanz der C I-Junioren von der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft kann sich sehen lassen: Drei Spiele, drei Siege und kein Gegentor. Nach den beiden Auftaktsiegen (2:0 vs TuS Mayen II, 1:0 vs FC Plaidt) wurde das Ticket zur Endrunde endgültig mit einem abschließenden 1:0-Sieg gegen die SG 99 Andernach gelöst. Imer Ademi gelangen zwei Turniertore. Einmal netzte Johannes Klandt ein und dem TuS Mayen unterlief im Spiel gegen die Jung-ABCler ein Eigentor.

Auch die 2. Mannschaft startete mit zwei Siegen in das Turnier und war somit bereits vorzeitig für die Endrunde qualifiziert. Gegen die JSG Westum brachte Domenik Kanda mit einem Doppelschlag sein Team mit 2:0 in Führung. Hamid Ibrahim ließ das vorentscheidende 3:0 beim 3:1-Sieg gegen die Kombinierten folgen. Nicholas Popovic war der Torschütze des goldenen Tores in der Partie gegen die SG 99 Andernach II, wodurch das Team von Coach Florian Kündgen sich die Endrundenteilnahme vorzeitig sicherte. Somit hatte das abschließende 1:4 gegen den TuS Mayen (Torschütze: Kaan Hammelmann) keine Auswirkung mehr.

Die Endrunde findet am 28. Januar ebenfalls in Adenau statt.

Schreibe einen Kommentar