ABC II VERTEIDIGT PELLENZ SUPER CUP-TITEL

PLAIDT – Der alte Sieger des PSC Kreisliga Turnier ist auch der neue. Der Ahrweiler BC II hat am letzten Freitag seinen Titel beim traditionellen Fußball-Hallenturnier verteidigt.

Die ABC-Reserve hielt sich dabei schadlos und konnte nach fünf Siegen bereits vor der Abschlusspartie die Titelverteidigung feiern. Der sieben Teams umfassende Wettbewerb wurde in einer Einfachrunde ausgetragen.

Scheinbar spielerisch leicht hatte die Konkurrenz dem ABC II nicht viel entgegenzusetzen. Dem 4:1-Auftakt gegen die SG Eich/Nickenich/Kell folgte ein 5:0 gegen den FC Urbar. Auch die zweite Mannschaft des Gastgebers FC Plaidt konnte den „Lauf“ der Kreisstädter beim 1:3 nicht stoppen. Mit einem 4:1 gegen die A-Junioren der SG 99 Andernach und einem 4:0 gegen ATA Spor Urmitz II wurde das Unternehmen Titelverteidigung erfolgreich beendet. Das abschließende 1:1 gegen den BSC Kaltenengers hatte für die Doppelstädter lediglich noch einen statistischen Wert. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Teams der SG 99 Andernach/A-Junioren und FC Alemannia Plaidt II. Die besten Torschützen für den ABC II waren Leotrim Muharremi und Flamur Azizi mit jeweils fünf Treffern.

Die Mannschaft um Trainer Bekim Gerguri gewann verdient das Pellenz Super Cup-Kreisligaturnier und verabschiedet sich für diese Saison vom Indoor-Kick. Dem FC Alemannia Plaidt sei gedankt für die erwartet gute Orga und Durchführung des Wettbewerbs.

Am nächsten Freitag ist Trainingsbeginn für den B-Ligisten.

Schreibe einen Kommentar