KREISSPARKASSEN-HALLENTURNIER

Ü50 Ahr will Titel verteidigen

Zehn Mannschaften zeigen ihr fußballerisches Können

Ob es mit der Titelverteidigung für die Ü50 Ahr klappt, zeigt sich bei der Neuauflage des traditionellen Kreissparkassen-Hallenturniers am Samstag, 14. Januar, ab 12 Uhr in der Halle der Berufsbildenden Schulen (BBS) Bad Neuenahr. Insgesamt gehen wieder zehn Ü50-Mannschaften an den Start. „Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und spannende Spiele“, sagt Dieter Weiland, Obmann der Alten Herren II Bad Neuenahr, die das Turnier organisieren.

Neben der Ü50 Ahr gehört das Team aus Überlingen zu den Favoriten auf den Turniersieg. Die Mannschaft, die mit Harry Kruppe ebenfalls einen ehemaligen Neuenahrer in ihren Reihen hat, konnte sich im vergangenen Jahr für die Finalrunde der deutschen Altherren-Meisterschaft in Berlin qualifizieren.

Somit ist das Teilnehmerfeld mindestens wieder so stark und ausgeglichen wie im Vorjahr. Auch in seiner 21. Auflage wird das Turnier im Gedenken an den ehemaligen SC07- und AH II-Spieler Wilfried Witsch ausgetragen.

Foto:

Die Ü50 Ahr konnte das KSK-Hallenturnier im letzten gewinnen.

Schreibe einen Kommentar