DOM-HALLENCUP 2017

Ahrweiler BC I marschiert mit drei Siegen durch die Vorrunde

BONN – Nach drei Siegen bei 9:1 Toren in der Vorrunde des DOM-Hallencups, welcher vom Bonners SC am letzten Samstag in der Hardtberghalle ausgerichtet wurde, schied die Mannschaft des ABC I im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger SG 99 Andernach aus.

Zum Auftakt gelang der Mannschaft nach den Toren von Alexander Dick und Adnan Gerguri ein 2:0-Sieg gegen den TuS Pützchen, der sich erst am Vorabend bei einem Qualifikationsturnier das Startrecht für den DOM-Hallencup erspielte. Auch in der Folgepartie gegen den späteren Turnierzweiten Oberkasseler FV verließen die Doppelstädter mit einem 2:0-Erfolg den Kunstrasen in der Hardtberghalle. Adnan Gerguri traf zweimal. Im letzten Gruppenspiel folgte dann gar ein 5:1-Erfolg gegen den FV Endenich. Nach dem 0:1-Rückstand legten die Kreisstädter einen sehr guten Auftritt hin. Sam Schüring, Tobias Gemein, Belmin Muric, Michael Schumacher und Adnan Gerguri netzten zum verdienten 5:1-Endstand ein.

Im Viertelfinale war es dann Sam Schüring, dem der Führungstreffer gegen die SG 99 Andernach gelang. Das war das letzte Tor des ABC I beim DOM-Hallencup. Die Kannenbäckerjungs, welche später nach einem Finalsieg gegen den Oberkasseler FV auch als Turniersieger hervorgingen, drehten mal so richtig auf und gewannen die Partie vollkommen verdient mit 5:1. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Glückwunsch an die 99er zum verdienten Turniersieg

Im Lager des Ahrweiler BC war man nicht unzufrieden. Immerhin gab es drei Siege, die durch gute Leistungen erspielt werden konnten.

Dem Veranstalter Bonner SC gelang es eine Top-Veranstaltung anzubieten. Der Ahrweiler BC möchte sich für die Einladung bedanken und hofft auch künftig wieder an diesem tollen Event teilhaben zu dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar