Für die Hausherren kam es knüppelDICK

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga A / 16. Spieltag

SG Hocheifel Reifferscheid vs Ahrweiler BC 2:2 (0:0)

ADENAU – „Ein Punktgewinn der sich anfühlt wie ein Sieg“, so Jonny Susa am Abend nach der Partie in Adenau auf der Weihnachtsfeier der 1. Mannschaft. Zwei Treffer in den letzten Minuten erbrachten den Doppelstädtern einen nicht mehr geglaubten remisierten Spielausgang. Damit bleibt das Team in dieser Saison weiterhin ungeschlagen.

Nachdem die Gastgeber die Partie sehr defensiv begannen, entwickelte sich nach einer Viertelstunde ein Spiel, welches ausschließlich zwischen den Strafräumen stattfand. Einzig der Hocheifelaner Tom Wolff und Ahrweilers Jan Rieder hatten eine Abschlussmöglichkeit, die aber beide jeweils sehr harmlos waren.

Auch der zweite Spielabschnitt sah zunächst abwartende Gastgeber. Der Spielgemeinschaft gelang es aber nach einer Stunde Qualität in ihre Offensivaktionen zu bekommen. Die beiden sehr stark agierenden Niklas Pauly und Keving Pung machten den Doppelstädtern zusehends mehr und mehr zu schaffen. Der ABC tat sich dagegen sehr schwer durchdachte Offensivaktionen abzurufen. Nach 78 Minuten führte ein Konter der Hausherren, eingeleitet mit einem Traumpass von Frank Wiese, über Tom Wolff zum Endverwerter Kevin Pauly, der die Spielgemeinschaft in Führung brachte. Das Mittel den ABC zu knacken schien gefunden zu sein. Während Tom Wolff nach 83 Minuten noch mit einem Torabschluss nach einem Tempogegenstoß an Alex Gorr scheiterte, machte es der überragende Keving Pung nach 87 Minuten besser. Er schien die Partie mit seinem Treffer zum 2:0 entschieden zu haben. Aber die Oper ist halt erst vorbei, wenn die dicke Lady gesungen hat. Robert Zimnols Freistoß in der 90. Minute köpfte Jan Leiendecker an die Latte und Julian Hilberath nutzte den Abstauber zum Anschlusstreffer. Und es sollte noch viel besser für den ABC kommen. In der dritten Minute der Nachspielzeit war es abermals ein Freistoß von Robert Zimnol, der dem erfolgreichen Abschluss von Alexander Dick zum 2:2 vorausging.

Fazit: Mit den beiden einzigen Torchancen gelang dem ABC ein glücklicher „Sieg“. Tolle Moral, aber ansonsten lechzt die Truppe nach der Winterpause.

Die Aufstellung:

Alex Gorr – Dennis Handnagic, Alexander Dick, Aldin Sukic, Furkan Kalin – Jan Leiendecker, Zekirja Bajcinca (80. Michael Schumacher) , Belmin Muric (80. Michel Wagneder), Jan Rieder, Robert Zimnol – Julian Hilberath

Tore: 1:0 (78.) Kevin Pauly, 2:0 (87.) Keving Pung, 2:1 (90.) Julian Hilberath, 2:2 (90+3) Alexander Dick

Stimmen zum Spiel:

Detlef Welling (1. Vorsitzender Ahrweiler BC)

Ein sehr schwieriges Spiel. Für Adenau war es die letzte Chance nochmals um den Aufstieg mitzuspielen. Diese Mannschaft konnte fast über das gesamte Spiel eine stabile Abwehr aufweisen und hat gut gekontert. Ich bin der Meinung, dass wir uns den Punkt verdient haben. Mit viel Leidenschaft und Kampf bis zum Schluss haben wir uns belohnt.

Kevin Pung (SG Hocheifel Reifferscheid)

Wir haben gegen einen guten Gegner gut dagegengehalten und gerade in der ersten Halbzeit kaum etwas zugelassen. Wir sind verdient in Führung gegangen und dann dieses bittere Ende!

Foto:

Alexander Dick (Mitte) erzielte den Treffer zum glücklichen Remis in Adenau. (li.) Aldin Sukic und (re.) der Tom Wolff von der SG Hocheifel Reifferscheid.

Schreibe einen Kommentar