ABC III GEHT MIT DERBY-NIEDERLAGE IN DIE WINTERPAUSE

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga D / 13. Spieltag

SV Blau-Gelb Dernau II vs Ahrweiler BC III 2:1 (0:0)

DERNAU – Mit einer vermeidbaren 1:2-Niederlage im Lokalderby beim SV Dernau II muss die Mannschaft des Trainer-Duos Dennis Wohlgefahrt und Frank Kuschel in die Winterpause gehen. Die Doppelstädter versäumten es am Freitagabend, trotz einer Vielzahl an Torchancen, mit zählbaren Erfolg das Jahr zu beenden.

Im ersten Spielabschnitt gelang es den ABC sich mehrere Torchancen zu erspielen. Bereits nach sieben Minuten hatten Liridon Hoxhaj und Sascha Pöstges aus aussichtsreichen Positionen vergeben. Auch zwei Freistöße von Liridon Hoxhaj brachten das Gehäuse der Gastgeber zwar in Gefahr, jedoch blieb ein Führungstreffer für die Kreisstädter aus. Die Blau-Gelben konnten eine Torchance durch Tim Rieder verbuchen, die Sven Laskowski jedoch souverän abwehrte.

Nach dem Pausentee wurde die Partie dann um einiges abwechslungsreicher. Dernaus Schlussmann Jonas Marner, der sich für die Gastgeber über die gesamte Spielzeit als ein sicherer und aufmerksamer Rückhalt präsentierte, konnte nach 59 Minuten einen Volleyschuss von Liridon Hoxhaj aus nur wenigen Metern abwehren. Die Heimmannschaft vergab kurz darauf in Person von Enrico Dresen einen Konterchance, bevor sie nach 64 Minuten durch Marco Schäfer mit 1:0 in Führung ging. Ein Freistoß, welcher als langer Ball in der Strafraum geschlagen wurde, verwandelte der Dernauer nach Kopfballablage aus kürzester Entfernung. Nach 69 Minuten gab es nach einem Foul an Liridon Hoxhaj folgerichtig einen Foulelfmeter, den Jehon Musliu sicher verwandelte. Dessen 18 Meter-Schuss (72.) verpasste kurz darauf nur sehr knapp sein Ziel. Ein Konter der Hausherren brachte diese nach 74 Minuten erneut in Führung. Enrico Dresen gelang es den aufgerückten Keeper Sven Laskowski aus knapp 30 Metern zu überwinden.Trotz hohem Aufwand konnten sich die Mannen des ABC III danach nur noch eine Torchance erspielen. Ein Kopfball von Sascha Pöstges ging an den Pfosten. In der Nachspielzeit und nach dem Schlusspfiff gab es vollkommen unnötigerweise noch eine Gelb-Rote und Rote Karte für Jehon Musliu und Liridon Hoxhaj u.a. wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Fazit: Gemessen an den Torchancen, insbesondere in der ersten Halbzeit, wäre eine Punkteteilung sicherlich nicht unmöglich gewesen. Aber das Team von Jörg Schuster gewann nicht unverdient. Die Mannschaft war vor dem Tor effizienter und verstand es in der Endphase mit einer sattelfesten Defensive dem Gegner keine Torchancen mehr anzubieten. Dennoch hat man im Lager des ABC III Grund auf eine positive Hinrunde zurückzuschauen. Dennis Wohlgefahrt und Frank Kuschel haben aus dem Tabellen-Kellerkind eine Mannschaft geformt, die durchweg an der Spitze mitspielte und auch in der Rückrunde noch den einen oder anderen Sieg einspielen sollte.

Die Aufstellung:

Sven Laskowski – Nils Wittpohl, Moritz Waldecker (90+4 Thomas Haubrichs), Qendrim Jashanica, Mirakel Warda – Ramin Imantalab, Sascha Pöstges, Jens Zimmermann (71. Christian Haubrichs), Agushi Besjan (46. Bernhard Stahl), Jehon Musliu – Liridon Hoxhaj

Pierre Kreuzberg, Christian Haubrichs, Thomas Haubrichs, Bernhard Stahl

Tore: 1:0 (64.) Marco Schäfer, 1:1 (72. / Foulelfmeter) Jehon Musliu, 2:1 (74.) Enrico Dresen

Schreibe einen Kommentar