D-JUNIOREN HABEN LEICHTES SPIEL

Ahrweiler BC / Junioren

Juniorenspiel der Woche

D-Junioren Bezirklsliga / 7. Spieltag

Ahrweiler BC vs JSG Boppard 5:1 (3:0)

BAD NEUENAHR-AHRWEILER – Erwartungsgemäß haben die D-Junioren die Bezirksligapartie am siebten Spieltag gegen das Tabellenschlusslicht JSG Boppard gewonnen. Die Truppe des Trainer-Duos Julian Hilberath und Jasmin Ibrahimovic setzte sich ungefährdet mit 5:1 durch.

Dabei begann die Partie wenig verheißungsvoll. Ein unerlaubter Rückpass zum Torwart brachte die Gäste von der Mosel in eine aussichtsreiche Freistoßposition, welche jedoch nicht zum erfolgreichen Torabschluss genutzt werden konnte. Danach zeigten sich die Jung-ABCler als das spielbestimmende Team auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr. Luan Gerguri erzielte nach elf Minuten nach einem Pass von Tom Sebastian die 1:0-Führung. Sebastian Roland mit einem Kopfballtreffer nach einem Eckball von Beni Ibrahimovic und Dardan Ademi auf Vorarbeit von Luan Gerguri stellten bereits zur Pause die Weichen auf einen Sieg. Nach 46 Minuten bekam der gegnerische Torwart den Ball nicht richtig zu fassen, sodass der an in dieser Partie sehr starke Josua König keine Mühe hatte die 4:0 Führung zu erzielen. Nur zehn Minuten später konnte Josua König als Vorbereiter glänzen. Sein Zuspiel verwertete Tom Sebastian zum 5:0. Für ihn war es der neunte Treffer in den letzten vier Spielen. Im Gegenzug fiel dann noch der Ehrentreffer für die Gäste, welchen sich gerade in der zweiten Halbzeit durchaus mehrere Einschussmöglichkeiten anboten. ABC-Goalie Maximilian Eumann wusste dieses aber mit guten Paraden zu verhindern. Bei nunmehr sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, dort rangiert derzeit die JSG Remagen, kann die Truppe am kommenden Samstag (14.00) locker und gelöst an das Heimspiel gegen den haushohen Favoriten TuS Koblenz herangehen.

 

Ahrweiler BC – JSG Boppard 5:1 (3:0)

Die Aufstellung:

Maximilian Eumann, Josua König, Gent Tmava, Sebastian Roland, Benjamin Ibrahimovic, Gabriel Wüst, Tom Sebastian, Luan Gerguri, Erin Xhemshiti, Benedikt Greifenhagen, Dardan Ademi, Beykan Ali Sengül, Noah Braun, Faruk Tunc

Tore:

1:0 (11.) Luan Gerguri, 2:0 (18.) Sebastian Roland, 3:0 (30.) Dardan Ademi, 4:0 (46.) Josua König, 5:0 (56.) Tom Sebastian, 5:1 (57.)

 

Foto:

Gent Tmava (li.) und Josua König (beide rotes Trikot) haben sich mit ihrem Team ein gutes Punktepolster auf die Abstiegsränge erspielt.

 

 

Schreibe einen Kommentar