3:0-Auswärtssieg in Bengen

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga A / 12. Spieltag

FSG Bengen  vs  Ahrweiler BC 0:3 (0:0)

AHRWEILER BC ÜBERZEUGT IM DERBY DURCH MANNSCHAFTLICHE GESCHLOSSENHEIT

LEIMERSDORF – Der Ahrweiler BC bleibt auch nach dem zwölften Meisterschaftsspiel ungeschlagen. Beim Derby gegen die FSG Bengen auf dem Kunstrasenplatz in Leimersdorf gewann die Truppe von Jonny Susa und Jasmin Ibrahimovic verdient mit 3:0.

Das letzte Punktspiel der beiden Lokalkonkurrenten fand im April 2013 in Bad Neuenahr statt. Dort ging das Team aus Bengen mit 5:1 als Sieger vom Platz. Diese Partie war ein Spiel der Bezirksliga.

Mit etlichen personellen Umstellungen aufgrund von Verletzungen mussten die Doppelstädter das Spiel bei der FSG Bengen beginnen. Dennoch zeigte sich der Tabellenführer von Beginn an feldüberlegen, tat sich aber sehr schwer gegen gut verteidigende und clever gegen den Ball arbeitende Gastgeber. Nach 14 Minuten klatschte ein Freistoß von Standardspezialist Robert Zimnol an die Latte. Nur sechs Minuten später beförderte ein Bengener Abwehrspieler nach einem Rettungsversuch im Anschluss an eine Ecke das runde Spielgerät ebenfalls an den Querbalken. Während die Gastgeber das Tor von Domenik Albrecht nur einmal in Gefahr bringen konnten, häuften sich mit zunehmender Spieldauer die Tormöglichkeiten für die Kreisstädter. Zweimal musste deren guter Keeper Leon Schneider gegen Julian Hilberath und Belmin Muric retten. In der 35. Minute dann dann der dritte „Holztreffer“ des ABC. Nach einer abgewehrten Ecke ging Robert Zimnols Schuss an den Pfosten. Den Nachschuss von Jan Rieder konnte ein Bengener Abwehrspieler noch auf der Torlinie abwehren.

Der zweite Spielabschnitt war zu Anfang geprägt von zwei Mannschaften die auf Augenhöhe agierten. Torchancen spielten vorderhand keine Rolle. Jeweils ein Abschluss außerhalb der „Box“ sollte die Chronisten bemühen aktiv zu werden. Nach einer Stunde war es dann aber wieder der ABC, der in der Offensive einen Gang höher schalten konnte. Ein von Robert Zimnol verwandelter Handelfmeter brachte in der 63. Minute die verdiente Führung für das Gästeteam. Der vierte Schuss an das Gehäuse der Gastgeber war das Vorspiel zum entscheidenden 2:0. Julian Hilberath „staubte“ den Pfostenschuss von Jan Rieder in der 73. Minute zur Vorentscheidung ab. Drei Minuten später konnte gelang es Bengens Keeper zwar einen Jan Rieder-Schuss abzuwehren, aber Lars Schäfer war zur Stelle und drückte den Ball zum 3:0-Endstand über die Linie. Weitere Torerfolge durch Jan Rieder und Jan Leiendecker wären möglich gewesen, was aber des Guten zu viel gewesen wäre. Die letzte Minute gehörte dann Jan Rieder, der den Platz nach einer gelbroten Karte verlassen musste.

Fazit: Trotz vieler Ausfälle zeigten sich die ABCler als ein Team sehr stark. Die Gastgeber konnten in der ersten Stunde gerade in der Defensive vollends überzeugen. Wäre es ihnen gelungen die 1:0-Führung zu erzielen, hätte es durchaus die erste Niederlage für den ABC geben können.

FSG Bengen – Ahrweiler BC 0:3 (0:0)

Die Aufstellung:

Dominik Albrecht – Sam Schüring, Alexander Dick, Aldin Sukic, Maximilian Ahrens (67. Haris Modronja) – Jan Rieder, Belmin Muric (80. Dennis Handanagic), Robert Zimnol, Jan Leiendecker, Lars Schäfer (80. Michael Schumacher) – Julian Hilberath

Tore: 0:1 (63.) Robert Zimnol / Handelfmeter, 0:2 (73.) Julian Hilberath, 0:3 (75.) Lars Schäfer

Zuschauer: 100

Schreibe einen Kommentar