A-JUNIOREN LÖSEN DRITTRUNDEN-BILLET

Ahrweiler BC / Junioren

A-Junioren-Rheinlandpokal / 2. Runde

TuS Kettig vs Ahrweiler BC 2:3 (1:1)

KETTIG – Durch einen 3:2-Sieg am letzten Mittwoch bei TuS Kettig zogen die A-Junioren in die dritte Runde des Rheinlandpokals ein. Das Team vom Trainergespann Martin Schell und Marino Hofmann zeigte dabei, nach zuletzt zwei schwächeren Auftritten, eine gute Leistung. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit als Team agiert und werden darauf weiter aufbauen“, so Martin Schell unmittelbar nach dem Schlusspfiff.

Das Team aus der Kreisstadt, welches das letzte Meisterschaftsspiel gegen JFV Rheinhöhen Vallendar mit 3:4 verlor, startete mit sechs personellen Veränderungen in die Pokalpartie. Die Mannschaft, der man deutlich eine andere Einstellung als zuletzt anmerkte, kam gut in die Partie und erspielte sich alsbald die ersten Torchancen. Jedoch oblag es dem Heimteam den ersten Treffer zu erzielen. Einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnten diese mit einem Weitschuss zum 1:0 (11.Min.) nutzen. Aber keineswegs geschockt übernahmen die Doppelstädter fortan die Rolle des agierenden Teams ein. Armin Karic und Semet Seyrek ließen die ersten Chancen zum Ausgleich noch aus. Besser machte es Paul Bertram, der nach 42 Minuten den Gleichstand herstellte.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Jung-ABCler, bei denen Torwart Niklas Eudenbach nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Comeback feierte, am Drücker. Durch Armin Karic (57.) und Finn Götte per Strafstoß (69.) gelang es ihnen, ihre spielerische und taktische Überlegenheit auch mit zählbaren Erfolg zu belegen. Der Tabellenführer der Kreisklasse konnte noch kurz vor Schluss (88.Min.) mit einem Foulelfmeter den Anschlusstreffer erzielen, besaß im Anschluss aber keine Abschlussmöglichkeit mehr.

Fazit: Ein verdienter Sieg für eine spielstarke Mannschaft des ABC. Das Ergebnis hätte durchaus auch um einiges höher ausfallen können. In der dritten Runde des Rheinlandpokals bekommt es der ABC-Nachwuchs am 09. November auswärts mit der JSG Ahrtal Hönningen zu tun. Die Jugendspielgemeinschaft agiert derzeit auf dem zweiten Platz der Leistungsklasse und konnte dabei aus fünf Spielen zehn Punkte erzielen.

Die Aufstellung:

Niklas Eudenbach, Nick Schüring, Marten Heckenbach, Jens Ulrich, Finn Götte, Samet Seyrek, Jan Münch, Kilian Görgen, Armin Karic, Bennet Neuefeind, Tim Hecker-Kolka, Haoze Ma, Paul Bertram, Amir Duranovic, Simon Schmitten, Leon Wagneder, Maximilian Münch, Lorenz Vennemann

Foto: Grund zum Jubeln hatten die A-Junioren nach dem Sieg in Kettig

Schreibe einen Kommentar