STARKES COMEBACK NACH 0:3-RÜCKSTAND

Ahrweiler BC / Junioren

Junioren-Kreisklasse / 6.Spieltag

Ahrweiler BC II vs JSG Bachem 4:3 (2:3)

BAD NEUENAHR-AHRWEILER – Irre, irrer C II-Junioren!! Die Jung-ABCler besiegten die JSG Bachem nach einem unglaublichen Spielverlauf mit 4:3. Die Gäste hatten nach 20 Minuten bereits mit 3:0 geführt.

Ein Wahnsinn, was sich am gestrigen Abend auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr abgespielt hat. Es waren gerade einmal 20 Minuten gespielt, als die Mannschaft von Coach Florian Kündgen bereits zum dritten mal den Ball aus dem Netz holen musste. Bereits in der ersten Minute gelang den Kombinierten der Führungstreffer. Nach einem Doppelschlag in der 19. und 20 Minute schien die Partie bereits vorentschieden zu sein.

Julien Steinbecks perfekter Einstand

Aber nur drei Minuten später verkürzte Neuzugang Julien Steinbeck mit einem Kopfball auf 1:3 und wiederum 180 Sekunden später war es ein Treffer von Gideon Lenz, an diesem Abend einer der stärksten Akteure auf dem Feld, der seine Mannschaft endgültig zurück ins Spiel brachte. Die Doppelstädter übernahmen fortan das Kommando auf dem Spielfeld.

David Boes eröffnete in der 40. Minute mit einem Schuss an die Latte eine denkwürdige zweite Spielhälfte. Der ABC arbeitete und spielte weiterhin konsequent auf den Ausgleich, den Armlind Thaqi nach 47 Minuten mit einem Schuss aus 16 Metern realisierte. Weitere Torchancen der Gastgeber blieben vorerst ungenutzt.

David Boes dreht die Partie komplett

Nicht so aber in der 56. Minute. David Boes markierte die erstmalige Führung für sein Team. Nach 66 Minuten, vier Minuten vor Spielende, bekam die Jugendspielgemeinschaft einen Elfmeter zugesprochen, welcher aber nur an die Latte klatschte.

Die Ahrweiler Nachwuchsspieler haben nun als Tabellenzweiter vier Punkte Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger, die in diesem Spiel unterlegene JSG Bachem. Bei noch vier ausstehenden Partien hat es das Team selber in der Hand den Sprung in die Leistungsklasse zu schaffen.

Fazit: „Never give up“ war an diesem Abend Trumpf. Mit einer exzellenten Teamleistung haben die C II-Junioren eine sehr gute Ausgangslage für den Aufstieg in die Leistungsklasse geschaffen. Ein besonderes Lob hat sich Etienne Durben verdient, welcher als Offensivspieler in die Saison gestartet ist und mittlerweile als Außenverteidiger agiert. Dort hat er sich von Spiel zu Spiel gesteigert und ist auf dieser Position mittlerweile zu einer unverzichtbaren Größe herangereift.

Die Aufstellung:

Joshua Köhler, Markus Kluth, Jan Lingen, Etienne Durben, Armlind Thaqi, Luca Galdino, David Boes, Hamid Ibrahim, Gideon Lenz, Emir Kalafat, Julien Steinbeck, Matthias Monreal, Tonio Treffer, Kaas Hammelmann, Nicholas Popovic, Domenik Luzolo Kanda

Tore: 0:1 (01.), 0:2 (19.), 0:3 (20.), 1:3 (23.) Julien Steinbeck, 2:3 (26.) Gideon Lenz, 3:3 (47.) Armlind Thaqi, 4:3 (56.) David Boes

Foto: Die vier Torschützen des ABC (v.l.n.r.): David Boes, Gideon Lenz, Armlind Thaqi, Julien Steinbeck

 

Schreibe einen Kommentar