NACHWUCHS VERLIERT DEN ANSCHLUSS AN DIE TABELLENSPITZE

Ahrweiler BC / Junioren

A-Junioren-Bezirksliga / 67. Spieltag

JSG Oberwesel vs Ahrweiler BC  2:1 (1:0)

Oberwesel – Durch eine unnötige 1:2-Niederlage in Oberwesel haben die A-Junioren des Ahrweiler BC den Kontakt zur Tabellenspitze der Bezirksliga vorerst verloren. Der Truppe vom Coach-Duo Martin Schell und Marino Hofmann gelang es nicht die guten Leistungen der letzten Spiele zu bestätigen.

Zwar begannen die Doppelstädter selbstbewusst und scheinbar tatendurstig mit frühem Gegenpressing und viel Ballbesitz, mussten jedoch nach neun Minuten den ersten Dämpfer hinnehmen. Eine Unkonzentriertheit im Spielaufbau führte zum Tempogegenstoß und einem Pass in die Schnittstelle der Viererkette, welchen die Gastgeber mit einem Torabschluss aus 13 Metern zur frühen Führung nutzen konnten. Vier Minuten später lag gar das 2:0 in der Luft. Torwart Ma Haoze konnte aber einen gut geschossenen Freistoß aus 18 Metern entschärfen. Es dauerte ein wenig, ehe sich die Jung-ABCler vom Schock des frühen Rückstandes erholten. Kapitän Lukas Adeneuer hatte nach 21 Minuten den Ausgleich auf dem Fuß. Aber sein Drehschuss aus sechs Metern vor dem gegnerischen Tor verfehlte selbiges deutlich.

Torwart hält sein Team im Spiel

Trotz nun wieder überlegener Spielweise des Ahrweiler BC blieben die Hausherren gefährlich. Bei einem Konter konnte Ma Haoze erneut überzeugen. Er gewann im Strafraum das „Eins zu Eins-Duell“ gegen den gegnerischen Stürmer. Auf der anderen Seite traf Niklas Schüller mit einem Schuss aus knapp 25 Metern nur die Querlatte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernahmen die Kreisstädter die Spielkontrolle gegen die in der Defensive gut organisierte Jugendspielgemeinschaft der Gastgeber. Nach 58 Minuten verpasste Niklas Schüller erneut nur sehr knapp den Ausgleich. Nach einem Torwartfehler ging sein Nachschuss nur Millimeter am gegnerischen Gehäuse vorbei. Eine Minute später dann der verdiente Ausgleich. Der ansonsten sehr sicher agierende Heimtorwart konnte ein 16-Meter-Geschoss von Paul Bertram nur nach vorne abwehren, was Armin Karic in bester Abstauber-Manier zum Ausgleich nutzte. Für den Torjäger des ABC war es der neunte Saisontreffer. Er führt nun die Torjägerliste der Bezirksliga an. Die Partie schien nun zu kippen. In der 66.Minute rettete eine Oberweseler Abwehrbein einen Abschlussversuch von Armin Karic auf der Torlinie. Die Gastgeber konnten sich jedoch mit zunehmender Spieldauer vom Druck befreien und hatten Abschlusspech mit einem Freistoß, den Ma Haoze an die Latte lenken konnte.

Hohe Eigenfehlerqoute

Nach 73 Minuten verpasste man seitens des ABC genügend Druck auf den ballführenden Spieler im Mittelfeld zu geben, sodass dieser eine Flanke in die zu großen Abstände der Abwehrkette schlagen konnte, wodurch ein Oberweseler frei vor dem Tor den Ball unhaltbar versenken konnte. Alle anschließenden Angriffsbemühungen des ABC brachten keinen Erfolg mehr. Die zweite Saisonniederlage war besiegelt.

Fazit: Zu viele Individuelle Fehler und der eine oder andere Akteur fernab seiner Bestleistung waren gegen einen durchaus schlagbaren Gegner an diesem Tag nicht zu kompensieren.

Am kommenden Samstag um 14.30 Uhr empfängt der ABC den Tabellendritten JSG Rheinhöhen Vallendar. Die Mannschaft von Martin Schell liegt aktuell auf Rang sieben.

Die Aufstellung

Mao Haoze – Lukas Adeneuer, Jan Münch, Leon Wagneder, Jens Ulrich – Finn Götte, Paul Bertram, Niklas Schüller, Tim Hecker-Kolka, Robin Holly – Armin Karic

Lorenz Vennemann, Kilian Görgen, Bennet Neuefeind, Samet Seyrek, Maximilian Münch

Tore: 1:0 (09.), 1:1 (60.) Armin Karic, 2:1(73.)

Foto: Finn Götte war auch in Oberwesel wieder einer der stärksten Akteure im Trikot des Ahrweiler BC.

 

 

Schreibe einen Kommentar