ABC -Junioren: Jung-ABCler auf Kurs

Ahrweiler BC / Junioren

DIE JUNIORENSPIELE VOM LETZTEN SPIELTAG

Unter der Woche fanden wieder zahlreiche Spiele unserer Junioren statt. Dabei gelangen zumeist deutliche Siege und gute Ausgangslagen im Rennen um die begehrten Qualifikationsplätze zur Leistungsklasse.

Die B-Junioren von Thomas Meyer hatten die wichtige Partie bei der SG Ahrtal Hönningen überraschend hoch mit 9:3 gewinnen können. Tizian Karaschewitz glänzte dabei als vierfacher Torschütze ebenso wie Dominik Bous, der eine sehr starke Leistung zeigte.

Auch die C II-Junioren konnten sich über einen „Dreier“ freuen. Gegen die Mädels des SC 13 Bad Neuenahr gab es einen 2:1-Sieg. Emir Kalafat und Nicholas Popovic netzten für die Truppe von Florian Kündgen ein. Denis Zogaj, Hamid Ibrahim und Nicholas Popovic gehörten, wie zuletzt bei all ihren Einsätzen, erneut zu den stärksten Akteuren.

Die E-Junioren von Thorsten Pollig gewannen mit 9:3 gegen die SG Bad Breisig. Dalibor Sukur und der mal wieder stark spielende Alexander Fleming trafen jeweils dreimal für die Jung-ABCler. Auch Jannis Weinitschke und Torwart Benedikt Lamberty verdienten sich aufgrund ihrer überzeugenden Leistungen ein Sonderlob.

Alle drei Mannschaften sind zum Ende der Hinrunde auf dem zweiten Platz der Kreisklasse platziert und würden sich so für die Leistungsklasse, welche ab April beginnt, qualifizieren.

Das dürfte für die C-Junioren kein Problem sein. Diesen führen ihre Staffel mit fünf Siegen nach fünf Spielen an. Am Donnerstagabend gab es im letzten Vorrundenspiel einen 2:0-Sieg gegen den Tabellenzweiten SC Rhein-Ahr Sinzig. Marcel Mardo und Luca Neukirchen trafen für den ABC. Ein höherer Sieg wäre durchaus möglich gewesen. Eliah Schneider und Armlind Thaqi verdienten sich Bestnoten.

Der erste Saisonsieg gelang den D II-Junioren von Katharina Sternitzke. Beim 2:0 Sieg bei der JSG Bengen überzeugte die ersatzgeschwächte Mannschaft vollends und belohnte sich mit ihrem ersten „Dreier“. Tom Sebastian erzielte das 1:0 und nutzte dabei die Verwirrung beim Gegner aus, welche vergeblich auf einen Schiedsrichterpfiff warteten anstatt weiterzuspielen. Dardan Ademi erzielte das 2:0. Überragender Akteur auf dem Feld war Frederik Bahles, der in der Defensive nichts „anbrennen“ ließ und in der Spieleröffnung ideenreich und präzise agierte. Auch die linke Seite wurde mit Yahia Nassir und Luca Köhler perfekt bespielt.

Die D-Junioren zogen unterdessen in die dritte Runde des Rheinlandpokals ein. Durch Tore von Dardan Ademi und Faruk Tunc gewann die Mannschaft von Julian Hilberath und Jasmin Ibrahimovic mit 2:0 bei der JSG Vulkaneifel Kottenheim.

Foto: Die D II-Junioren konnten ihren ersten Sieg feiern.

Schreibe einen Kommentar