AHRWEILER BC UND SV DERNAU TRENNEN SICH IM DERBY 1:1

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga A / 8. Spieltag

SV Blau-Gelb Dernau  vs  Ahrweiler BC   1:1  (0:0)

Dernau – Das mit Spannung erwartete Ahr-Derby zwischen dem Ahrweiler BC und dem SV Blau-Gelb Dernau ist vor über 500 Zuschauern mit einem 1:1 zu Ende gegangen. Dazu meinte der Ahrweiler Trainer Jonny Susa: „Das 1:1 ist ein gerechtes Ergebnis.“

Das erste Highlight der Partie gehörte dem Gastteam aus Ahrweiler. Philipp Hürtgen setzte in der achten Minute einen 16-Meter-Schuss an den rechten Pfosten des Dernauer Gehäuses. Besser machte es Julian Hilberath, der nach nach einer Viertelstunde aus 14 Metern in die Maschen des gegnerischen Tores traf. Vorbereiter war Robert Zimnol, der den Torschützen mit einem Pass in die Schnittstelle der Dernauer Abwehr anspielte. Den ersten verheißungsvollen Abschluss der Hausherren hatte Mario Liersch, welcher es nach einer Ecke vergeblich mit einem Fernschuss probierte. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Ballkontakten im Mittelfeld und dem Fluch der Spitzenspiele, wonach diese nur sehr selten das halten, was sie im Vorfeld versprechen. Insgesamt hatte der ABC in den ersten 45 Minuten aber mehr vom Spiel.

Etwas munterer wurde es dann in der zweiten Halbzeit. Nach 47 Minuten zischte ein 15 Meter-Schuss vom Dernauer Hendrik Halfmann nur sehr knapp am langen Eck des ABC-Tores vorbei. Jan Rieders Schuss in der 49. Minute rettete ein Dernauer Abwehrbein kurz vor der Torlinie. Der ABC ließ sich fortan zu tief in die eigene Hälfte hineindrücken. Die Gastgeber bekamen Übergewicht und kamen zwangsläufig zu vereinzelten Torchancen. In der 76. Minute konnte Zekirja Bajcinca im Strafraum gerade noch einen Schuss von dem immer offensiver agierenden Marco Liersch zu Ecke abwehren. Zuvor ging ein Schuss von Jan Rieder nur sehr knapp am langen Eck des Dernauer Tores vorbei. Nach 86 Spielminuten folgte ein regelgerechter Foulelfmeter für die Hausherren. Marco Liersch, der in der zweiten Halbzeit als Leader der Dernauer vorausging, ließ sich diese Chance nicht entgehen. Es hätte für die Doppelstädter gar noch schlimmer kommen können. In der Nachspielzeit schoss der Dernauer Matthias Noll einen Drehschuss aus 16 Metern noch an den Pfosten.

Fazit: Dem ABC gehörte der Auftakt des Spiels, während es die Truppe des Dernauer Trainers Uwe Deckenbrock hinten heraus noch mal so richtig krachen ließ. Das 1:1 müsste aus der Sichtweise beider Lager vollkommen in Ordnung gehen.

Für den Ahrweiler BC geht es am nächsten Sonntag im Heimspiel gegen die SG Wehr darum, die alleinige Tabellenführung zu verteidigen. Zuvor, am kommenden Mittwoch, geht es in der 2. Runde des Kreispokals auswärts ebenfalls gegen die SG Wehr.

SV Blau-Gelb Dernau – Ahrweiler BC 1:1 (0:1)

Alex Gorr – Sam Schüring, Aldin Sukic, Furkan Kalin, Maximilian Ahrens – Jan Leiendecker, Zekirja Bajcinca, Robert Zimnol, Philipp Hürtgen (61. Lars Schäfer), Jan Rieder – Julian Hilberath (82. Adnan Gerguri)

Dominik Albrecht, Belmin Muric, Edis Alioglu, Haris Modronja, Dennis Handanagic

Tore: 0:1(15.) Julian Hilberath, 1:1 (86.) Mario Liersch (Foulelfmeter)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Jan Rieder (90. +1)

Zuschauer: 504

Foto: Maximilian Ahrens machte auf der rechten Defensivseite eine sehr anständige Partie.

Schreibe einen Kommentar