3:1 – AUSWÄRTSSIEG / ABC II HÄLT KONTAKT ZUR TABELLENSPITZE

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga B / 7. Spieltag

SG Oberahrtal vs Ahrweiler BC II 1:3 (1:2)

Antweiler – Nach dem vierten Sieg in den letzten fünf Spielen ist der Ahrweiler BC II einer der ersten Verfolger des Ligaprimus SV Oberzissen. Beim 3:1-Auswärtserfolg bei der SG Oberahrtal war Spielertrainer Bekim Gerguri mit zwei Treffern maßgeblich am fünften Saisonsieg beteiligt.

Den allwöchentlichen Wake Up Call in Form eines frühen Gegentores gab es für die Zweitvertretung der Doppelstädter diesmal bereits in der zweiten Minute. Eine Flanke von rechts konnte Christian Lückenbach am langen Pfosten zum 1:0 für das Heimteam verwerten. Danach gehörten den Kreisstädtern zwar die größeren Spielanteile, ohne sich dabei jedoch klare Torchancen zu erarbeiten. Wenige Versuche von außerhalb des Strafraumes waren keine Gefahr für die SG Oberahrtal. Diese hatten in der 18. Minute gar die Chance auf das 2:0. Erneut war es eine Flanke von rechts, die einen Spieler des Heimteams in gute Position brachte. Den Kopfball aus sechs Metern lenkte ABC-Keeper Jan Welling über die Latte. In Minute 25 war es Ilia Maach der den Ausgleich einleitete. Sein Pass auf rechts erreichte den immer stärker agierenden Flamur Azizi, der innerhalb der „Box“ sehr umsichtig seinen Coach Bekim Gerguri am Fünfmeterraum bediente, welcher so ohne Probleme zum Ausgleich einnetzen konnte. Ein Weitschuss von Enis Jashanica ging nach 31 Minuten nur sehr knap über die Latte. In der 34. Minute war es dann mal wieder ein genialer Moment von Leotrim Muharremi, der das Team auf die Siegerstraße brachte. Sein „Zuckerpass“ auf Bekim Gerguri verwandelte dieser sicher aus 14 Metern.

Die zweite Halbzeit präsentierte zu Beginn das gleiche Bild wie über weite Strecken die erste Hälfte. Der ABC II war zwar feldüberlegen, große Torchancen konnten dabei aber nicht herausgespielt werden. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Hausherren stärker. Der SG Oberahrtal gelang es mit nur wenigen Ballkontakten das Mittelfeld zu überbrücken, konnte aber vor dem Tor auch keine gefährlichen Aktionen erspielen. Nach 67 Minuten dann der große Auftritt von Flamur Azizi, welcher an diesem Abend der stärkste Akteur auf dem Feld war. Ungefähr 30 Meter vor dem Tor zündete er den Turbo und ließ seine Gegenspieler links liegen. Sein Abschluss aus ca. 14 Metren war für den sicheren Heim-Keeper Marcel Ley nicht zu halten. Die heimische Spielgemeinschaft versucht zwar noch ins Spiel zurückzukommen, aber Abschlussmöglichkeiten sprangen für sie dabei nicht mehr heraus. Die „Beka“-Truppe war durch verschiedene Konterchancen dem vierten Treffer näher, als das Heimteam dem Anschlusstreffer.

Fazit: Einmal mehr war der Ahrweiler BC II das spielerisch dominantere Team. Dieses in Verbindung mit der größeren Anzahl an Torchancen ließ die Doppelstädter als verdienten Sieger vom Feld gehen.

Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag um 19.30 Uhr in Bad Neuenahr gegen den SC Niederzissen statt, der mit einem 6:0-Sieg gegen die SG Westum/Löhndorf scheinbar wieder in die Spur des Erfolges gefunden hat.

SG Oberahrtal – Ahrweiler BC II 1:3 (1:2)

Jan Welling – Lazarus Magobeya, Arianit Haxihu, Daniel Schmitt, Mohamed Abou-Ayda (71. Arbnor Bytyci (76. Muhamet Gerguri))– Mirakel Warda (64. Semih Haydaroglu), Flamur Azizi, Enis Jashanica, Leotrim Muharremi, Ilias Maach – Bekim Gerguri

1:0 (2.) Christian Lückenbach, 1:1 (25.) Bekim Gerguri, 1:2 (34.) Bekim Gerguri, 1:3 (67.) Flamur Azizi

Foto: Flamur Azizi: „Man of the Match“

 

 

Schreibe einen Kommentar