GLÜCKLICHER SIEG FÜR DIE „BEKA-ELF“

Ahrweiler BC / Senioren

Kreisliga B / 6. Spieltag

SG Franken vs Ahrweiler BC II 1:3 (0:2)

Sinzig/Franken – Gegen ein Heimteam, welches erst drei Punkte auf dem Habenkonto hatte, tat sich die zweite Mannschaft von Trainer Bekim „Beka“ Gerguri am Sonntagmittag sehr schwer. Der 3:1-Sieg entspricht nicht dem Spielverlauf. So ließ die Spielgemeinschaft doch gerade in der ersten Halbzeit mehrere gute Torchancen aus und hätte sich zumindestens eine Punkteteilung redlich verdient gehabt.

Es fing sehr gut an für die Doppelstädter. Der als zentraler Stürmer eingesetzte Innenverteidiger Daniel Schmitt scheiterte bereits nach vier Minuten mit einem vielversprechenden Angriff. Sein Schuss ging ans Außennetz. Nach 20 Minuten brachte Leotrim Muharremi sein Team in Führung. Nach einem Anspiel von Enis Jashanica versenkte er aus ca. 14 Metern das Spielgerät im langen Eck des Frankener Tores. Neun Minuten später war Ilias Maach der Profiteur eines starken Gegenpressings, wodurch Anil-Jean Karaüzüm den Ball in der Nähe des gegnerischen „Sechzehners“ erobern konnte. Über Leotrim Muharremi kam der Ball zum Endverwerter Ilias Maach. Aber auch die Hausherren hatten ihre Chancen. Nach einer Ecke ging der Ball nur sehr knapp am Tor vorbei. Einmal musste Torwart Jan Welling 20 Meter vor dem Tor in höchster Not retten und zweimal gelang es den Frankener Offensivkräften nicht den Ball freistehend vor dem Tor ins selbige zu befördern. Jan Welling konnte beide „Eins zu Eins-Situationen“ für sich entscheiden.

Und auch kurz nach dem Seitenwechsel tauchten die Gastgeber frei vor dem Tor auf. Aber erneut war es Jan Welling, der aus diesem Duell als Sieger hervorging. Danach sollte sich die Hitze in Verbindung mit dem hohen läuferischen Aufwand beider Teams bemerkbar machen. Torchancen blieb fast gänzlich aus. Mohamed Abou-Aya entschied in der 87. Minute die Partie endgültig. Nach einem abgewehrten Eckstoß landete sein 25 Meter-Schuss in den Maschen des Gehäuses der SG Franken. In der Nachspielzeit dann noch der Ehrentreffer für die Gastgeber, die einen Kopfball nach einem Eckstoß verwerteten.

Fazit: Aus dem Duell zweier ebenbürtiger Teams ging der ABC II glücklich als Sieger hervor. Die SG Franken, die um einiges besser agierte als es ihr Tabellenplatz vermuten lässt, hatte sogar die eine oder andere hochkarätige Chance mehr aufzuweisen.

SG Franken – Ahrweiler BC II 1:3 (0:2)

Jan Welling – Arber Bajcinca, Lazarus Magobeya, Arianit Haxhiu, Semih Haydaroglu – Enis Jashanica, Mohamed Abou-Ayda, Leotrim Muharremi, Ilias Maach, Anil-Jean Karaüzüm – Daniel Schmitt

Tore: 0:1 (20.) Leotrim Muharremi, 0:2 (29.) Ilias Maach, 0:3 (87.) Mohamed Abou-Ayda, 1:3 (90.+1)

Foto: Kapitän Lazarus Magobeya ging mal wieder mit einer guten Leistung voran.

 

Schreibe einen Kommentar