MIT GEDULD ZUM ERFOLG

Kreisliga A / 5. Spieltag

Ahrweiler BC vs SG Mosel/Löf 3:0 (0:0)

Die favorisierte erste Mannschaft des Ahrweiler BC gewann verdient und ungefährdet das fünfte Punktspiel in Folge gegen die SG Mosel/Löf mit 3:0. Gegen einen defensiv sehr disziplinierten Gegner benötigte die Mannschaft von Trainer Jonny Susa sehr viel Geduld, ehe sich die spielerische Überlegenheit auch am Spielstand ablesen ließ.

Der erste Spielabschnitt war geprägt von tief stehenden Gästen, die diszipliniert und gekonnt verteidigten. Die Kombinierten verschoben gut und waren fast über die gesamten ersten 45 Minuten sehr aufmerksam, sodass ein erfolgreiches Ahrweiler Tempospiel, wie etwa beim 6:0 gegen die SG Hocheifel, nicht möglich war. Torchancen blieben in Halbzeit eins Mangelware. Die größte Abschlussmöglichkeit besaß Jan Rieder, der auf Zuspiel von Robert Zimnol den Ball über den gegnerischen Torwart und das von diesem gehütete Gehäuse lupfte. Die SG Mosel/Löf konnte einen Fernschuss aus 20 Metern als Torgelegenheit aufweisen, den Keeper Alex Gorr zur Ecke abwehrte.

Die ersten fünf Minuten im zweiten Spielabschnitt boten den knapp 80 Zuschauern kein verändertes Bild. Erst dann, u.a durch den Führungstreffer von Sam Schüring, verloren die Gäste die Ordnung. Jan Leiendecker passte den Ball vor dem „Sechzehner“ quer auf den in die Box einlaufenden Sam Schüring, welcher den Ball diagonal aus zwölf Metern halbhoch ins lange Eck schoss. Und der ABC machte weiter Druck auf einen Gegner, der zunehmend seinem hohen läuferischen Aufwand aus Halbzeit eins Tribut zollen musste. Die Abstände in der Viererkette der Gäste wurden größer und die Sechser etwas langsamer und unkonzentrierter. Jan Rieder bedrängte einen Defensivspieler der Gäste beim Versuch aus der eigenen Hälfte das Spiel aufzubauen. Prompt verlor dieser den Ball gegen das Kraftpaket, welches es sich nicht nehmen ließ diese Unachtsamkeit zum 2:0 in der 55. Minute zu nutzen. Danach besaß der ABC noch die eine oder andere Torchance, welche aber nicht verwertet wurden. Von der Gastmannschaft kam in der Offensive so gut wie gar nichts mehr. Ein langer Ball von Alexander Dick auf den durchgestarteten Jan Rieder war die Einleitung zum 3:0 in der 87. Minute. Adnan Gerguri verwandelte die Vorlage von Jan Rieder, der im Strafraum vorbildlich seinen freistehenden Teamkollegen bediente.

Fazit: Selten hat es eine Mannschaft geschafft in der ersten Halbzeit so wenige Torchance zuzulassen wie die SG Mosel/Löf. In der Offensive gab es kaum nennenswerte Aktionen für die Gäste. Der ABC hat Geduld bewiesen und ging verdient als Sieger vom Platz und konnte die Tabellenführung vor dem punktgleichen Team TuS Kottenheim verteidigen.

Ahrweiler BC – SG Mosel/Löf 3:0 (0:0)

Alex Gorr – Alexander Dick, Sam Schüring (75. Maximilian Ahrens), Aldin Sukic, Tobias Gemein – Jan Leiendecker, Haris Modronja (79. Adnan Gerguri), Robert Zimnol, Eis Alioglu (69. Zekirja Bajcinca), Philipp Hürtgen – Jan Rieder

Tore: 1:0 (50.) Sam Schüring, 2:0 (55.) Jan Rieder, 3:0 (85.) Adnan Gerguri

Foto: Trainer Jonny Susa (schwarzes Shirt) und sein Team konnten die Tabellenführung verteidigen.

 

Schreibe einen Kommentar