1. Runde Bitburger Kreispokal

POKALAUS NACH 0:2 NIEDERLAGE

Nach einer 0:2 Niederlage musste sich der Ahrweiler BC II vom Pokalwettbewerb der Spielzeit 2016/17 verabschieden. Beim SC Bad Bodendorf war der Gewinner des C/D-Kreispokals 2015/16 das klar unterlegene Team.

In der ersten Halbzeit begann der SC Bad Bodendorf spielerisch sehr stark und stringent nach der schnellen Führung suchend. Nach vier Minuten setzten die Hausherren einen Kopfball aus fünf Metern nur sehr knapp neben das Tor. Nach ca. 15 Minuten bekamen die Doppelstädter die Partie besser in den Griff und hatten durch Flamur Azizi ihre erste Torchance. Bodendorfs Goalie konnte aber erfolgreich parieren. In der 26. Minute sollte der Ball erstmals die Torlinie innerhalb der beiden Posten die Torlinie des Ahrweiler BC überschreiten. Bei einem Angriff über rechts konnte das Anspiel an den Fünfmeterraum erst noch geklärt werden. Allerdings nur vor die Füße eines Akteurs des SC Bad Bodendorf. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und donnerte das Leder in die Maschen. Einem individuellen Fehler eines ABC-Akteurs bei der Ballannahme folgte ein Pass auf einen durchgestarteten Bodendorfer Akteur, der aus ca. 15 Metern den Ball flach ins lange Eck schoss.

In der zweiten Halbzeit, hier sollte aus ABC Sicht eigentlich die große Aufholjagd beginnen, tat sich vor dem Bad Bodendorfer Tor kaum noch etwas, was den Begriff Gefahr verdient hätte. Auch die Einschussmöglichkeiten der Gastgeber waren rar gesät. U.a. hielt Dominik Albrecht in einer Szene hervorragend im „Eins zu Eins“. Nach 83 Minuten erhielt Dennis Handanagic die Gelb/Rote Karte wegen Meckerns.

Fazit: Die Gasgeber zogen nach dem klaren Sieg verdient in die zweite Runde des Cups ein. Auf beiden Seiten fehlten, in erster Linie bedingt durch die Urlaubszeit, etliche Stammkräfte. Der Ahrweiler BC gratuliert dem SC Bad Bodendorf zum Einzug in die 2. Runde!

Die Aufstellung:

Dominik Albrecht, Samir Handanagic, Timo Schall, Arber Bajcinca, Mohamed Abou-Ayda, Mirakel Warda, Dennis Handanagic, Ilias Maach, Enis Jashanica, Minas Haydaroglu, Flamur Azizi, Bekim Gerguri, Metush Gerguri

Foto:

Der Coach vom SC Bad Bodendorf Rolf Seiler (li.) und Co-Trainer Samir Handanagic

Schreibe einen Kommentar