INTERSPORT SCHÜLLER FERIENFREIZEIT

In der vergangenen Woche fand von Montag bis Freitag die erste INTERSPORT SCHÜLLER FERENFREIZEIT in 2016 statt. Zwei weitere, die nächste beginnt bereits am 08. August, werden noch in den Sommer- und Herbstferien folgen. Unter der professionellen Leitung von Campleiterin Katharina Sternitzke wurde den 63 teilnehmenden Kids ein abwechslungsreiches Programm geboten. Der hoch engagierten Jugendtrainerin standen dabei folgende Assistenten zur Verfügung: Bennet Neuefeind, Janek Koch, Joe Jenkins, Muris Susa, Mirjam Gega, Maximilian Münch, Oliver Michels

Im Mittelpunkt stand dabei natürlich die Aus- und Weiterbildung am und um das runde Leder. Torschuss-, Pass,- Dribbel- und Koordinationsübungen waren dabei genau so an der Tagesordnung, wie auch Kleinfeldspiele und auf die verschiedenen Jahrgänge bezogene Blitzturniere.

Auch die große Hitze sollte den lernbegierigen Junioren und Juniorinnen nichts ausmachen. So bauten die acht Betreuer doch immer wieder viele lustige Wasserschlachten in den Ausbildungsplan mit ein, bei denen kaum jemand trocken blieb.

Den vielen Nachwuchsspielern wurde aber nicht nur der Fußballsport geboten. So gab es auch ein tolles Hockey- und Tennis-Schnuppertraining beim HTC Bad Neuenahr. Eine weitere interessante Abwechslung waren auch die Besuche im Schwimmbad und der tollen Ausstellung der Aquarien- und Terrarienfreunde Scalare in der Weststraße.

Zum Ende der Veranstaltung gab es das ABC-Fußballabzeichen, welches alle Teilnehmer mit mindestens dem Bronzeabzeichen bestanden haben. Als Parameter für die große Qualität und Beliebtheit der INTERSPORT SCHÜLLER FUSSBALLFERIENFEIZEIT kann herangezogen werden, dass die Teilnehmer nicht nur aus der Doppelstadt kamen. Aus dem gesamten Kreis fanden sich die Campteilnehmer ein, um Spaß zu haben und sich sportlich individuell weiterzuentwickeln.

Neben INTERSPORT SCHÜLLER aus Ahrweiler, die bereits seit Jahren die Fußballferienfreizeit großzügig unterstützen, bedankt sich der Ahrweiler BC auch ganz herzlich bei dem Ehepaar Manfred und Ellen Gangnus. Die Inhaber des SETA Hotels in der Landgrafenstraße in Bad Neuenahr übernahmen während der gesamten Ferienfreizeit das Catering für diese Veranstaltung. So konnten über fünf Tage hinweg kindgerechte und hochwertige Köstlichkeiten geboten werden.

Schreibe einen Kommentar