Überragender Chadi Atwi führt sein Team zum Sieg E II-Junioren siegen knapp gegen starke Gäste aus Heimersheim

In einer hochspannenden Partie gelang es den E II-Junioren im zehnten Spiel auch den zehnten Sieg einzufahren. Die Abschlusspartie gegen die Gäste der SG Heimersheim war dabei wohl das dickste Brett, welches es in der nun abgelaufenen Spielzeit zu bohren galt. „Die Heimersheimer waren richtig stark“, so Trainer Selami Tunc nach nervenaufreibenden 50 Minuten. Im ersten Spielabschnitt waren die Gäste auch das spielbestimmende Team. Mit einer verdienten 4:2 Führung gelang es der Spielgemeinschaft in die Halbzeitpause zu gehen. Yasin Demir und Semih erzielten die beiden zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.
Im zweiten Spielabschnitt dann ein Blitzstart des ABC-Nachwuchs. Durch zwei Treffer des nun überragend spielenden Chadi Atwi gelang es erstmals einen remisierten Zwischenstand zu erlangen. Auch die erneute Führung der SG Heimersheim sollte das nun immer stärker werdenden ABC-Team nicht mehr von seinem Weg abbringen können. Erneut netzte Chadi Atwi zweimal ein. Edonis Krasniqi mit seinen beiden Treffern in der 45. und 47. Minute baute die erstmalige Führung zu einem sicheren 8:5 aus. Der letzte Treffer der Gäste zwei Minuten vor dem Schlusspfiff besaß nur noch den Status der Ergebniskosmetik. Zwei starke Mannschaften lieferten sich ein Duell auf sehr gutem Niveau. Der entscheidende Unterschied hatte einen Namen: Chadi Atwi.
Mit 30 Punkten aus den 10 Ligaspielen kann die Mannschaft von Selami Tunc auf eine hervorragende Punkterunde zurückschauen. Dem ehemaligen Verbandsligaspieler gelang es der Mannschaft eine Handschrift zu verleihen und einzelne Akteure sportlich wie menschlich weiterzuentwickeln.

Es spielten:
Mert Utkun, Deavon Feetzki, Eris Xhemshiti, Chadi Atwi, Yasin Demir, Semih Tunc, Sinan Malic, Ledion Sinani, Ali Mohammed Ahmad, Edonis Krasniqi

Schreibe einen Kommentar