Tolle Aufholjagd bleibt unbelohnt E IV-Junioren unterliegen beim Klassenprimus

Im letzten Punktspiel der Leistungsklasse musste sich die Mannschaft von Trainer Zekirja Bajcinca mit einer knappen Niederlage von der Saison 2015/2016 verabschieden. Die Partie beim designierten Meister JSG Barweiler endete mit 4:6.
Dabei sah zunächst alles nach einem deutlichen Erfolg für die Gastgeber aus. Nachdem beide Teams in der Anfangsphase es mehrfach vergeblich mit Weitschüssen versuchten, war es der Gastgeber, welcher nun druckvoller und variantenreicher die Partie an sich riss. Mit Toren in er 9., 21. und 24. Minute schien auch bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Die Endphase der ersten Spielhälfte sollte dann aber den ABC-Junioren gehören. Max Isgaems „Kerze“, kurz hinter der Mittellinie abgefeuert, schlug in der 24. Minute im Barweiler Tor ein. Nur eine Minute später war es der selbe Spieler, der nach einem Eckball dann das Runde in das Eckige beförderte.
In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit schienen die Gastgeber wieder das Kommando über die Partie zu übernehmen. Aber der Außenpfosten und der gute Ahrweiler Schlussmann Arijon Kukiqi verhinderten weitere Gegentreffer. Danach erfolgte aber erneut eine starke Phase der Kreisstädter. Zwei Treffer des trickreichen Ahmet Ljalic drehten das Spiel vollends zur 4:3 Führung. Zumindestens eine Punkteteilung, wie beim 4:4 im Hinspiel, schien möglich. Die Gastgeber wussten aber mit einem Doppelschlag in der 43. und 44. Minute zu kontern.. In der Nachspielzeit gelang dann gar noch das 6:4 für die JSG Barweiler. Am Ende siegte das Team mit dem stärksten Individualisten. Der Barweiler Kapitain Lukas Theisen war der überragende Akteur auf dem Platz. Die Doppelstädter beenden die Saison auf dem dritten Rang.

Es spielten
Arijon Kukiqi, Imer Saliji, Elias Tjaden, Ahmet Ljaljic, Cemal Ochs, Max Isgaem, Riad Bajcinca, Kaan Karga, Richard Dorda, Ryan Queisser

Pic: Die beiden Torschützen Ahmet Ljaljic (li.) und Max Isgaem

Schreibe einen Kommentar