Derbypleiten sind die schlimmsten Pleiten – Debakel für die B-Junioren

Es begann mit einem Traumstart und endete desaströs. Was sich wie die Kurzgeschichte der meisten Ehen liest, ist nichts anderes als der Spielverlauf der Partie zwischen den B-Junioren der JSG Bachem und des ABC am letzten Spieltag der Leistungsklasse. Bereits nach zwei Minuten führte die Mannschaft vom Trainergespann Detlef Welling und Tim Jerrentrup durch ein Tor von Altin Kuqi mit 1:0. Danach standen sich ca. 20 Minuten zwei gleichstarke Teams gegenüber. Der Ahrweiler Keeper Daniel Welling konnte gar noch einen Strafstoß abwehren. Darauf jedoch erhöhten die gastgebenden Bachemer den Druck auf die ABC-Junioren, dem diese dann nicht mehr gewachsen waren. Schnell erhöhte die Jugendspielgemeinschaft das Ergebnis auf 3:1, was fortan jegliche ernshafte Gegenwehr seitens der Ahrweiler erlahmen ließ. Zur Halbzeit, beim Zwischenstand von 4:1,  war die Partie bereits entschieden.

Mit der partiell fehlenden Einstellung geriet das Match in der zweiten Spielhälfte zu einem wahren Fiasko, an dessen Ende ein 12:1 für die JSG Bachem stand. Überragender Mann auf dem Platz war der Bachemer Ausnahmestürmer Florian Schäfer, welcher mit seinen sechs Toren aus dieser Partie sein Torkonto auf 33 Treffer schraubte. Eine Packung wie diese kann vorkommen, sich teilweise ohne Gegenwehr „abschlachten“ zu lassen, sollte indes künftig vermieden werden. In der aktuellen Tabelle liegt das Team nun auf Rang sechs. Das nächste Spiel, und die Chance zur Wiedergutmachung,  findet am 01.06 in Nikenich statt.

 

Es spielten:

Daniel Welling, Beson Bytygi, Jonathan Schneider, Tizian Karaschewitz, Leon Wagneder, Tim Hecker Kolka, Edon Ademi, Maximilian Münch, Altin Kuqi, Denis Zogaj, Devir Avdullahaj

Schreibe einen Kommentar