C II – Jugend weiter ungeschlagen – 7. Sieg im 8. Spiel

Ahrweiler BC / C II – Junioren

 

C II – Jugend weiter ungeschlagen – 7. Sieg im 8. Spiel

 

Das Überraschungsteam der C-Jugend Leistungsklasse konnte auch das schwere Auswärtsspiel gegen die JSG Bengen für sich entscheiden. Der 2002er Jahrgang des ABC reiste Dienstagabend in die Grafschaft, um auf dem Kunstrasenplatz in Leimersdorf die nächsten drei Punkte im Rennen um die Meisterschaft einzufahren. Gegen den ausschließlich älteren Jahrgang der Heimmannschaft nahm sich das Team um Trainerstab Kündgen/Sukic/Schumacher vor, aus einer kompakten Defensive heraus spielerisch das Mittelfeld zu überbrücken, um die beiden Flügelflitzer Emir Kalafat und Marcel Mardo in Szene zu setzen. Zudem hieß es gegen den physisch überlegenen Gegner körperliche Präsenz zu zeigen, um vor allem in der Zentrale die Zweikämpfe für sich entscheiden zu können.

Von der ersten Minute merkte man den Jungs an, wie sehr sie die drei Punkte nach Ahrweiler entführen wollten. Frühes Offensivpressing ließ bei der JSG kaum Spielfluss aufkommen. Fast jeder Ball wurde im bärenstarken Mittelfeld um Senad Sukic, Muris Susa und Johannes Klandt abgefangen und daraufhin immer wieder gefährlich in die Spitze durchgesteckt. So strahlte in der ersten Halbzeit lediglich der Kapitän der Gäste Dario Kriechel Gefahr aus. Allerdings fand auch er keine Lücken in Ahrweilers Defensive. Großen Anteil daran hatten seine beiden „Bewacher“ Amir Blazevic und Fabian Feld. Nach circa 25 gespielten Minuten machte sich dann das ständige Anlaufen der Offensive bezahlt. Emir Kalafat eroberte sich auf der linken Außenbahn den Ball, ließ den nächsten Verteidiger stehen und vollendete souverän in die kurze Ecke. Auch in der Folgezeit konnte der ABC immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen, ein weiterer Torerfolg blieb allerdings verwehrt. Auf der Gegenseite verfehlten zwei gefährlich getretene Eckbälle das Gehäuse von Keeper Marco Roguljic haarscharf. Mit dem verdienten 1:0 ging es dann in die Kabinen. Spieler und Trainer waren mit der Leistung mehr als zufrieden – vielleicht sogar zu zufrieden.

Nach Wiederanpfiff vom gut leitenden Schiedsrichter Luca Gilles kam Bengen deutlich besser ins Spiel. Im Gegensatz zur ersten Hälfte war man zu weit vom Gegner entfernt und fand nicht mehr richtig in die Zweikämpfe. Bengen drückte, jedoch anfangs ohne Erfolg. Nach der zehnminütigen Schwächeperiode hielten die Kreisstadtjungs wieder dagegen und es wurde sofort gefährlich. Plötzlich die große Chance zur Vorentscheidung. Ein JSG Abwehrspieler holte Rechtsaußen Mardo im Strafraum von den Beinen. Den fälligen Elfmeter traute sich nur Emir Kalafat zu. Kurzer Anlauf, platzierter, harter Schuss in die linke obere Ecke, kein Tor! Mit einer Glanzparade hielt der starke Bengener Torwart sein Team im Spiel. Und das wollte jetzt unbedingt den Ausgleich. Nur 5 Minuten später gab es aus gut 25m einen Freistoß für das Heimteam. Der Kapitän schnappte sich den Ball und drosch das Leder traumhaft in den Winkel. 1:1! Jetzt hatte Bengen Blut geleckt und wollte unbedingt den Sieg. Die herausragende Ahrweiler Abwehr mit Fabian Feld, Simon Braun, Markus Kluth und Amir Blazevic hatte alle Hände voll zu tun, konnte den drückenden Gegner aber immer wieder in letzter Sekunde stoppen. Bengen war nun näher am Sieg, jedoch hatte auch Ahrweiler durch den flinken Stürmer David Boes, sowie durch Marcel Mardo gute Chancen. Kurz vor Ende der Begegnung, als sich die vielen Zuschauer bereits auf ein Unentschieden eingestellt hatten, fiel dann doch noch das alles entscheidende Tor. Einen tollen Ball in die Spitze konnte der Keeper noch so gerade vor Boes klären, doch die Kugel landete an der rechten Außenlinie genau bei Mardo. Aus schwerem Winkel und beachtlicher Distanz schlenzte er das Leder am Torwart vorbei und das Netz zappelte. Die übrigen zwei Minuten überstand man, sodass der Sieger feststand. Der Jubel war riesig und Eltern sowie Trainer mächtig stolz auf die Kicker. Durch den wichtigen Sieg ist es weiter ein Kopf-an-Kopf Rennen an der Tabellenspitze.

Nächsten Freitag, dem 20.5, kommt es dann zum Showdown um den Titel. In Bad Neuenahr empfängt der ABC den punktgleichen Favoriten aus Westum. Nach dem das Hinspiel torlos endete kann man sich auch dieses Mal wieder auf ein spannendes Match einstellen. Kommt vorbei!

 

Schreibe einen Kommentar