ABC-Legende Wolfgang Bachem mit großer Geste

Wenn Traditionsvereine Umbrüche ankündigen ist dies nicht selten eine heikle Angelegenheit, die von ehemaligen Mitwirkenden oftmals argwöhnisch betrachtet wird. Dass der Umbruch beim ABC scheinbar Gegenteiliges bewirkt, zeigt sich bereits beim Blick auf die Ränge des Apollinarisstadions, wenn sich mittlerweile wieder viele der Ehemaligen auf den Weg machen, um „ihren“ ABC zu sehen. Einer dieser „Ehemaligen“ ist auch Wolfgang „Wolle“ Bachem, der zum siegreich gestalteten Topspiel gegen den Tabellenzweiten SC Niederzissen am vergangenen Samstag sogar etwas mehr mitbrachte als reines Interesse am ABC. Trainer Jonny Susa und Kapitän Julian Hilberath staunten nämlich nicht schlecht, als Bachem, der selbst von 1988-1996 das rot-weiße Trikot trug, ein signiertes Exemplar mit der Nummer 9 als Glücksbringer und letzte Motivationshilfe überreichte. Vielleicht war es auch dieses Gefühl, das die Jungs aus der Doppelstadt zu dieser Glanzleistung zum 5:0 gegen den bis dahin ungeschlagenen Konkurrenten befähigten: Das Wissen, dass man im Verein generationsübergreifenden Rückhalt hat, der alle Verantwortlichen des Vereins in ihrer Arbeit bestätigt. Es ist dem Verein an dieser Stelle ein Anliegen, sich bei dem alten Helden von damals zu bedanken und ihn zur kommenden Saison zu Spielen in der A-Klasse herzlich begrüßen zu dürfen. Generell freut man sich beim ABC auch in der neuen Saison auf alte Bekannte, treue Seelen und neue Gesichter.

Schreibe einen Kommentar