E1 des Ahrweiler BC siegt nach Rückstand

Am vergangenen Freitag Abend traf man im ersten Auswärtsspiel auf die bislang erfolglose Mannschaft aus Ettringen. Auf ungewohnten Hybrid-Rasen, der den Ball unglaublich langsam machte, taten sich die Jungkicker des ABC sichtlich schwer. Gleichzeitig stellte sich die Heimmannschaft komplett hinten rein und setzte auf Konter durch einen Mittelfeldspieler.
Der Ahrweiler BC hatte wesentlich mehr vom Spiel, ohne dies in ein Tor ummünzen zu können. Vor allem der quirlige Paul Becker sorgte immer wieder für Gefahr vor dem Gästetor. Auf beiden Seiten gab es eine kritische Situation, wo der Ball jeweils gerade noch so auf der Torlinie gerettet werden konnte. Es ging demnach mit einem 0:0 in die Pause.

Gleich nach der Pause wurde man durch einen Konter durch den vom Mittelfeldspieler nun in den Sturm aufgerückten Spieler aus Ettringen eiskalt erwischt. Torhüter Nick Schweigert und die Abwehr um Clemens Klaus und Lennard Jungbluth war hier ohne Abwehrchance.
Die ‚Kicker von der Ahr‘ zeigten danach Moral und unbedingten Willen das Ding noch umzubiegen. Abwehrchef Noah Braun ließ hinten gemeinsam mit seinen Kollegen nichts mehr anbrennen. Luca Köhler setzte sich einmal mehr unwiderstehlich auf seiner linken Seite durch und verpasste zwei mal nur knapp das Ziel. Zunächst wollte einfach kein Tor fallen, auch Torjäger Tom Sebastian vergab die ein oder andere Chance knapp.

Schließlich gewann Frederik Bahles im Mittelfeld einen wichtigen Zweikampf und spielte Tom Sebastian klasse frei, der nun eiskalt vollstreckte. In der Folgezeit wurden weiter viele Chancen vergeben. Angetrieben von Lis Ibrahimi, der immer besser ins Spiel kam und maßgeblichen Anteil an den rausgespielten Torchancen hatte, dauerte es bis 4 Minuten vor Schluss, bis der erlösende Führungstreffer fiel. Lis Ibrahimi hatte auf Kjell Antwerpen gepasst, der den Ball gekonnt direkt auf Tom Sebastian weiterleitete. Dieser hatte kein Problem, den Ball erneut im Tor unterzubringen. Kurz darauf eine ähnliche Szene, diesmal spielte Tom Sebastian uneigennützig auf den etwas besser postierten Kjell Antwerpen, der den Ball cool am Torwart vorbei ins Tor schoss. Der Jubel auf Seiten des Ahrweiler BC war groß.
In den Schlussminuten hätte der Sieg dann auch noch höher ausfallen können. Der eingewechselte Patrick Sebastian traf nach einem tollen Schuss jedoch nur die Latte.

Trainerin Katharina Sternitzke zeigte sich nach dem Spiel erleichtert und voller Vorfreude auf das Spiel in der kommenden Woche. Dann nämlich kommt es gegen die JSG Kripp/Remagen zum Spitzenspiel in der Leistungsklasse 1. Beide Teams gaben sich bisher keine Blöße und wollen den 1. Platz für sich alleine haben. Das Spiel wird am Freitag, 22.04. um 17 Uhr in Bad Neuenahr angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar