ABC verliert überraschend gegen Westum II

Der Tabellenführer aus Ahrweiler reiste bereits Freitagabend zum Vorletzten der Kreisliga B Ahr Westum II. Die Rollen auf dem engen Ascheplatz in Löhndorf schienen also klar verteilt zu sein, doch jeder Fußballer weiß, dass gerade diese Spiele am schwersten zu bewältigen sind.

Das Spielgeschehen ist schnell zusammengefasst. Auf der einen Seite Westum, die unbedingt 3 Punkte benötigten um dem Klassenerhalt einen Schritt näher zu kommen. Ein probates Mittel auf dem engen Spielfeld: Tief stehen und die agilen Stürmer mit langen Bällen füttern, dazu eine ordentliche Portion Kampfgeist und schon tut sich der Ligaprimus schwer. Zwar hatte Ahrweiler auf der anderen Seite mehr Spielanteile, fand jedoch kaum Lücken im Defensivverbund der Westumer. Kam man dann doch mal zum Abschluss, scheiterte man entweder am guten Keeper, am eigenen Unvermögen oder auch gleich zweimal am Aluminium.

Auf der anderen Seite führte ein stramm getretener Freistoß in der 71. Minute zum Tor des Tages. Zwar konnte Torwart Albrecht die ersten beiden Bälle parieren, doch als auch der zweite abgewehrte Schuss beim Gegner landete war er machtlos. Daraufhin warf der ABC alles nach vorne, doch es gibt nun mal Tage an denen einfach nichts funktionieren will. Man hätte wohl noch Stunden weiterspielen können ohne den Ausgleich zu markieren. So ist das Rennen um die Meisterschaft noch mal unnötig spannend geworden.

Nächste Woche ist Franken zu Gast im Apollinarisstadion, bevor es eine Woche später nach Wassenach geht.

Sollten diese beiden Spiele gewonnen werden, geht man mit 3 Punkten Vorsprung ins direkte Duell gegen den Verfolger aus Niederzissen. Das Spiel findet am 30.4 ebenfalls in Bad Neuenahr statt.

Schreibe einen Kommentar