Jugendkooperation ​in der „Doppelstadt“

Das in den aktuellen Zeiten die Vereine näher zusammenrücken müssen, um die weniger werdenden ehrenamtlichen Kräfte zu bündeln, haben der Ahrweiler BC und der Sportclub 13 Bad Neuenahr schon längst verstanden. So vereinbarten die beiden Vereine nun eine Kooperation im Bereich der Jugendarbeit. Als erstes gemeinsames Projekt wird ein Turnierwochenende vom 3. bis 5. Juni im Apollinarisstadion durchgeführt. Zahlreiche Jugendturniere, sowie als Highlight die Rheinlandpokalendspiele der Frauen und B- Juniorinnen werden dabei auf dem Programm stehen. Im Rahmen eines Arbeitstreffens besprachen Neuenahrs Vizepräsident Sport Sijamak Sauer und Ahrweilers Jugendleiter Gerd Treffer neulich letzte Details. Im Anschluss zeigten sich die zwei Vereinsfunktionäre entsprechend hochzufrieden und stellten gemeinsam fest, dass die Planungen erfolgreich abgeschlossen sind. Beide freuen sich schon auf das erste gemeinsam veranstaltete Event in Bad Neuenahr – Ahrweiler, dem weitere jetzt bereits umrissene Projekte der Nachwuchsabteilungen für eine erfolgreiche Jugendarbeit in der Kreisstadt folgen werden.

Schreibe einen Kommentar