Auch im zweiten Spiel behält die E1 die Oberhand

Die E1-Jugend des Ahrweiler BC konnte auch ihr zweites Spiel in der Leistungsklasse erfolgreich gestalten und ging als verdienter Sieger am Freitag im Heimspiel gegen den Grafschafter SV mit 6:3 vom Kunstrasen im Apollinarisstadion.

Mit den Grafschafter SV kam ein Gegner, mit dem man in der Vorrunde auf Augenhöhe spielte. Umso überraschender war es dann, dass die Kreisstädter bereits zur Halbzeit mit 5:0 führten. Luca Köhler mit einem Dreierpack, Tom Sebastian und Lis Ibrahimi hatten für die Tore gesorgt. Das schönste Tor war eine tolle Kombination zwischen Kapitän Frederik Bahles, Tom Sebastian und Luca Köhler, der seine tolle Leistung mit gleich drei Treffern belohnte.

Wie auch im ersten Spiel, vergaßen die Jungs zumindest zeitweise, in der zweiten Halbzeit ihr Spiel weiter aufzuziehen. Die logische Konsequenz waren 3 Tore der tapfer kämpfenden Gäste.Entsprechend gab die ansonsten sehr zufriedene Trainerin Katharina Sternitzke zu Protokoll:“
‚Mit der zweiten Halbzeit können wir wieder nicht zufrieden sein. Wir müssen unbedingt daran arbeiten, unsere Konzentration auch nach einer deutlichen Führung aufrechtzuerhalten. Das kann sonst auch einmal schief gehen“.
Zum Endstand traf Patrick Sebastian, nach toller Vorarbeit von Lis Ibrahimi. Einmal mehr überzeugten neben den bereits genannten auch Torhüter Nikolas Schweigert, die Abwehrraketen Noah Braun, Lennard Jungbluth, Clemens Klaus sowie die Offensivkräfte Kjell Antwerpen und Paul Becker.
Nach diesem insgesamt verdienten Sieg, geht es im nächsten Spiel als Tabellenführer nach Ettringen, wo es dem Ahrweiler Team hoffentlich gelingt, zwei sehr gute Halbzeiten in einer Partie zu bestreiten.

Schreibe einen Kommentar